thumbnail Hallo,

Der Sportdirektor ist mit seinem Team sehr zufrieden. Die Gier nach Titelerfolgen müsse allerdings bewahrt werden. Heynckes ist für Sammer der perfekte Trainer für die Bayern.

München. Während der Winterpause ließ Sportdirektor Matthias Sammer die Hinrunde nochmal Revue passieren und äußerte sich in einem Interview mit der BamS über Trainer Jupp Heynckes, die Beweggründe für die Verpflichtung von Jan Kirchhoff sowie zu der Qualität des FC Bayern München.

Sammer: „Heynckes ein fantastischer Trainer“

Als „weltbeste Mannschaft“ gelten die Bayern für ihren Trainer. Das sieht auch Sammer ähnlich. Für den Sportdirektor hat Heynckes einen sehr großen Anteil an dem Erfolg des deutschen Rekordmeisters: „Er hat der Mannschaft vermittelt, dass sie berechtigt ist, großes Selbstbewusstsein zu haben, weil sie nachgewiesen hat, über eine hohe Qualität zu verfügen. So, wie ich ihn jetzt erlebe, besetzt er mit seiner Persönlichkeit alle Facetten. Er ist ein fantastischer Trainer“, stellte Sammer seine Sichtweise klar.

Sammer fordert Leidensfähigkeit

Für den Sieg weiterer Titel fordert Sammer von seinem Team etwas mehr Leidensfähigkeit. Dies sei aus seiner Sicht der Schlüssel zum Erfolg. „Wer keine Leidensfähigkeit hat, wird auch keine Leidenschaft für Titel entwickeln können. Diese Gier muss Normalität sein bei Bayern München. Diese Botschaft geht vom ganzen Klub aus, in erster Linie von Jupp Heynckes, aber auch von Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge und mir“, bestätigte der Sportdirektor.

Kirchhoff ein Rohdiamant

Mit Jan Kirchhoff erzielten die Bayern einen spektakulären Transfer. Der U21-Nationalspieler sei ein „Rohdiamant“, hatte Sammer gesagt. Der Hintergrundgedanke bei diesem Transfer war vor allem aber die Möglichkeit künftig auf ein junges deutsches Talent zu setzten. „Der deutsche Fußball mit seiner Entwicklung und Nachhaltigkeit stellt sich sehr, sehr klar mit einer hohen Qualität dar. Deswegen wird unser Fokus bei Verpflichtungen eindeutig auf Deutschland liegen“, so Sammer.

EURE MEINUNG: Wie steht ihr zu den Aussagen von Sammer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig