thumbnail Hallo,

Der Verteidiger sollte sich eigentlich von seinem im September erlittenen Bänderriss erholt haben, doch nun verpasst Hoogland wegen Windpocken wohl den Rückrundenstart.

Stuttgart. Verteidiger Tim Hoogland, aktuell vom FC Schalke 04 an den VfB Stuttgart ausgeliehen, hat seit Jahren immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Jetzt gab es einen erneuten Rückschlag: Der 27-Jährige fällt mit Windpocken für die Vorbereitung aus und damit laut VfB-Trainer Bruno Labbadia wohl auch für den Rückrundenstart.

Labbadia: „Das trifft uns knüppelhart“

Während sich der VfB Stuttgart im türkischen Belek auf die Rückrunde vorbereitet, muss Tim Hoogland die Windpocken auskurieren. „Von dem Programm, das die Spieler über die freien Tage hatten, konnte er kaum etwas machen“, erklärte Coach Labbadia der Bild.

Der Trainer vermutet, dass Hoogland „frühestens Mitte nächster Woche wieder ins Lauftraining einsteigen kann“. Das nächste Pflichtspiel gegen Wolfsburg am 19. Januar komme für ihn noch zu früh. „Das trifft uns knüppelhart“, so Labbadias Urteil.

Nur sieben Spiele in drei Jahren

Für Tim Hoogland ist das ein weiteres Kapitel in seiner langen Leidenszeit: Seit Februar 2010 konnte er nur sieben Bundesliga-Spiele bestreiten. Immer wieder warfen ihn gesundheitliche Probleme wie ein Meniskuseinriss, eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse und ein Bänderriss zurück.

„Er greift wirklich in jeden Topf“, bedauerte Labbadia und drückt seinem Spieler die Daumen: „Ich wünsche ihm für dieses Jahr ein bisschen mehr Glück.“ Hoogland ist noch bis Saisonende an den VfB ausgeliehen. Danach wird sich entscheiden, ob er bei den Schwaben bleibt oder zurück zu Schalke 04 geht.

EURE MEINUNG: Bleibt Hoogland bei Stuttgart?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig