thumbnail Hallo,

Wieder einmal hat es den Angreifer in der Vorbereitung erwischt. Gomez hat sich schon wieder am Sprunggelenk verletzt. Jedoch gaben die Ärzte bereits Entwarnung.

Doha. Bayern Münchens Torjäger Mario Gomez musste am Freitag im Trainingslager in Katar eine Pause einlegen. Den 27 Jahre alten Fußball-Nationalspieler plagten Probleme am rechten Sprunggelenk, nachdem er am Donnerstag in einer Einheit nach einem Kopfball mit dem Fuß falsch aufgekommen war.

„Reine Vorsichtsmaßnahme“

Der Torjäger konnte aber schnell Entwarnung geben. Dass er nicht mit der Mannschaft trainierte, sei eine „reine Vorsichtsmaßnahme“ gewesen. „Man muss sich keine Sorgen machen. Ich habe mir das rechte Sprunggelenk gestaucht. Deshalb konnte ich nur Lauf- und Fitnesstraining absolvieren“, sagte Gomez. Am Samstag beim Testspiel gegen Lekhwiya SC aus Katar sei er „wieder dabei“.

Pechvogel vom Dienst

Wie schon in der Vorbereitung für die Hinrunde der Bundesliga muss der 27-Jährige ein wenig kürzertreten. Bereits im Sommer verletzte sich der Stürmer schwer am Sprunggelenk und verpasste so einen Großteil der Hinrunde.

SO GEHT'S WEITER
Bayerns anstehende Aufgaben
19.01. Greuther Fürth (H)
26.01. VfB Stuttgart (A)
02.02. Mainz 05 (A)
09.02. FC Schalke (H)
13.02. FC Arsenal (A)
16.02. VfL Wolfsburg (A)

In dieser Spielzeit absolvierte Gomez acht Partien, in denen er vier Tore erzielte. Meist musste der deutsche Nationalspieler erst auf der Bank Platz nehmen und kam als Joker zum Einsatz. Das Trainingslager sollte ihn wieder näher an die Startelf bringen. Nun muss er einen kleinen Dämpfer hinnehmen.

EURE MEINUNG: Kann Gomez sich wieder in die Startelf spielen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig