thumbnail Hallo,

Obwohl Fürth als Abstiegskandidat gehandelt wird, zieht Gerald Asamoah für das Jahr 2012 persönlich eine positive Bilanz. Zu sehr überwiegt die Freude über das Bundesliga-Comeback.

Fürth. Mit Aufsteiger Greuther Fürth liegt der ehemalige Nationalspieler Gerald Asamoah aktuell auf dem letzten Platz der Bundesliga. Obwohl die „Kleeblätter“ nur neun Punkte holten, ist der Ex-Schalker mehr als zufrieden mit seinen letzten zwölf Monaten.

Vom Sofa in die Bundesliga

Es könnte besser laufen für Asamoah und Fürth. In 13 Pflichtspieleinsätzen konnte der 34-Jährige nur zwei Torvorlagen beisteuern. Trotzdem gestand er der Bild, dass das Jahr 2012 für ihn großartig war: „Ich war doch eigentlich schon weg vom Fenster. Ich bin praktisch vom Sofa zurück in die Bundesliga. Daran hatte ich selbst nicht mehr geglaubt.“

Fürther wollten Asamoah unbedingt

Ausschlaggebend für seinen Wechsel ins Frankenland soll vor allem das Bemühen von Mike Büskens und vom Fürther Vorstand gewesen sein. „Als mich Mike Büskens damals anrief, war ich gerade in meinem Heimatdorf in Ghana und wusste gar nicht, wie Fürth überhaupt in der Tabelle stand“, erzählte Asamoah und ergänzte: „Er sagte, er könnte mich für den Aufstieg sehr gut gebrauchen. Und Präsident Hack hat mich ungefähr 10 000 Mal angerufen. Das hat mir imponiert.“

Der Glaube an den Klassenerhalt

Als Vize-Weltmeister und zweimaliger Pokalsieger mit Schalke weiß der 34-jährige Angreifer seine heutige Station durchaus einzuschätzen. „Ich habe den Leuten bewiesen, dass ich noch was drauf habe. Mit einem kleinen Verein Geschichte zu schreiben, ist einfach großartig.“ Fehlen nur noch die Punkte und die Tore, um auch 2013 großartig werden zu lassen: „Wer uns jetzt schon abschreibt, macht einen Fehler. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, auch nächstes Jahr mit Fürth noch erstklassig zu spielen.“

EURE MEINUNG: Wird die Spielvereinigung noch den Klassenerhalt schaffen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig