thumbnail Hallo,

Gladbachs Top-Torjäger ist auf den Geschmack gekommen und möchte kommendes Jahr erneut international spielen. Auf die Partien gegen Lazio freut er sich bereits besonders.

Mönchengladbach. Nach seiner starken Hinrunde mit wettbewerbsübergreifend acht Toren für Borussia Mönchengladbach hat Juan Arango der Ehrgeiz gepackt. Im neuen Jahr möchte er seine Quote der Vorsaison toppen und sich zudem mit der Borussia erneut für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren.

Der Bild sagte der Venezuelaner: „Letzte Saison habe ich sechsmal getroffen. Mein Ziel ist immer, dass die Mannschaft und ich mich persönlich verbessern. Also ist klar, dass ich meine Marke übertreffen will!“ Zu Europa schloss er an: „Wir sind auf den Geschmack gekommen, wie schön es ist, europäisch zu spielen. Das wollen wir natürlich wieder haben. Ich denke, dass wir Platz sechs erreichen können.“

Vorfreude auf Lazio

Aktuell steht die Borussia auf Platz acht, mit nur einem Punkt Rückstand auf den sechsten Rang. In der Europa League setzte man sich in einer für EL-Verhältnisse sehr anspruchsvollen Gruppe als Zweiter gegen Olympique Marseille durch und trifft nun im Sechzehntelfinale auf Lazio Rom.

Zwei Duelle auf die Arango sich besonders freut: „Ich liebe es, mich mit den Besten zu messen. Als ich noch für Mallorca spielte, war es für mich immer das größte, gegen Real und Barcelona anzutreten. Die Spiele gegen Rom werden zwei Feiertage für Mönchengladbach.“

Im Achtelfinale würde bei einer erfolgreichen Qualifikation beider Teams dann Liga-Konkurrent VfB Stuttgart warten, der es zuvor noch mit dem belgischen Vertreter KRC Genk zu tun bekommt.

EURE MEINUNG: Wo landet Gladbach am Saisonende in der Tabelle? Und wie groß sind gegen Lazio die Chancen auf ein Weiterkommen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig