thumbnail Hallo,

Schalke 04: Holtby verlässt den Klub zum Saisonende

Der Offensivspieler hat sich dazu entschieden, das Angebot zur Vertragsverlängerung abzuschlagen und den Verein im Sommer zu verlassen.

Gelsenkirchen. Lewis Holtby wird seinen zum 30. Juni 2013 auslaufenden Vertrag beim FC Schalke 04 nicht verlängern. Das vermeldete der Bundesligist auf seiner Homepage.

Damit bestätigten die Gelsenkirchener eine exklusive Meldung, die Goal.com bereits am Donnerstag veröffentlichte (zum Bericht).

„Wir respektieren seine Entscheidung“

„Wir haben uns gewünscht, dass Lewis seine Zukunft auch über die Spielzeit hinaus beim FC Schalke 04 sieht. Doch er hat nun eine persönliche Entscheidung getroffen, die wir respektieren“, erklärte Sportvorstand Horst Heldt in einer Pressemitteilung.

„Wir sind uns sicher, dass er bis zum letzten Spieltag der Saison alles dafür geben wird, zum sportlichen Erfolg unserer Mannschaft seinen Beitrag zu leisten“, so Heldt weiter.

53 Spiele, neun Tore für Schalke

Der offensive Mittelfeldmann Lewis Holtby war im Sommer 2009 vom damaligen Zweitligisten Alemannia Aachen nach Schalke gewechselt. Seitdem bestritt er 53 Spiele und erzielte neun Tore. Er war allerdings von Anfang 2010 bis Sommer 2011 für eineinhalb Jahre an den VfL Bochum und den FSV Mainz 05 ausgeliehen.

Jetzt ist ein Wechsel in die englische Premier League am wahrscheinlichsten. Ein am Donnerstag spekulierter Transfer zum FC Bayern München scheint hingegen kein Thema zu sein.

EURE MEINUNG: Wie schwer wiegt der Weggang von Holtby?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig