thumbnail Hallo,

Hamburgs Regisseur traut seinem Landsmann im Dress von Werder Bremen noch einiges zu: „Eine Rakete, die nur noch gezündet werden muss“, so der Niederländer.

Hamburg/Bremen. 5,5 Millionen Euro hat sich Werder Bremen im Juli 2012 die Dienste des Niederländers Eljero Elia kosten lassen. Die Hinrunde lief für den Vize-Weltmeister von 2010 jedoch unglücklich.

Nationalmannschaftskollege Rafael van der Vaart, der beim Nord-Rivalen Hamburger SV unter Vertrag steht, glaubt jedoch an den Durchbruch des 25-jährigen Außenstürmers.  

Van der Vaart glaubt an Elias Qualitäten

„Elia ist ein Spieler, der mit Weltklasse-Anlagen beschenkt wurde. Wenn er gut drauf ist, kann ihn keiner aufhalten“, sagte der 29-Jährige HSV-Star der Bild. Van der Vaart glaubt jedoch, dass sein Landsmann in der Hinrunde mentale Probleme hatte: „Eljero fehlt das Selbstvertrauen. Ihm misslingen Dinge, die er eigentlich im Schlaf beherrscht.“

„Rakete, die gezündet werden muss“

Eine einzige gute Aktion könnte die Kris  jedoch beenden, glaubt van der Vaart: „Eljero ist eine Rakete, die nur noch gezündet werden muss.“ Elia bestritt in der Hinrunde 17 Bundesliga-Spiele für Werder Bremen, wobei er 14-mal ausgewechselt wurde. Er blieb ohne Tor und bereitete zwei Treffer vor.

EURE MEINUNG: Was für eine Rückrunde spielt Elia?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig