thumbnail Hallo,

Gewinner und Verlierer gab es in dieser turbulenten Bundesliga-Hinrunde reichlich. Goal.com stellt Euch die von Eintracht Frankfurt vor.

Verein: Eintracht Frankfurt
Bundesliga: Platz 4
DFB-Pokal: Erste Runde

Zielsetzung: Das Ziel der Eintracht war von Beginn an klar: Der Klassenerhalt sollte her. Daran hat sich trotz der starken Hinrunde nichts geändert, das haben Mannschaft, Trainer und Vereinsführung immer wieder betont. Im DFB-Pokal hoffen traditionsgemäß auch die Außenseiter darauf, kleine Akzente zu setzen und für Überraschungen sorgen zu können. Dies gelang nicht - nach dem Aus in der ersten Runde zählten viele Fans die Eintracht gar zu den Außenseitern in der Liga.

DER GEWINNER

Wie lange haben die Fans der Eintracht auf diesen Moment gewartet? Noch nie war Alexander Meier so stark, seitdem er 2005 vom Hamburger SV an den Main gewechselt ist. Dem damals 22-Jährigen wurde großes Talent nachgesagt, doch nach einer ordentlichen ersten Saison im Spieljahr 2005/2006 konnte er sich nicht mehr steigern. Erst in der vergangenen Spielzeit in der 2. Bundesliga blühte er endlich wieder auf und wurde mit 17 Toren und acht Assists der beste Scorer der Eintracht.

ALEXANDER MEIER | Eintracht Frankfurt, Mittelfeld, 29 Jahre

SAISONSTATISTIKEN (PFLICHTSPIELE)
Einsätze 18
Tore 11
Assists 2
SPIELERAKTE
Vertrag bis 2014
Geschätzter Marktwert 2,5 Mio €
Länderspiele -

Auch bei Meier war der Zweifel groß, ob er diese Leistung in der ersten Liga bestätigen könnte, wie jedes Jahr bei den Superstars der Aufsteiger. In den letzten Jahren gelang es keinem der Torschützenkönige der 2. Bundesliga, auch in der Ersten groß aufzuspielen. Dieses Jahr enttäuscht mit Olivier Occean gleich der Nächste. Anders bei Alexander Meier: Mit seinen elf Toren kompensiert er den Totalausfall Occean und hat seine Eintracht auf den vierten Platz der Hinrunden-Tabelle katapultiert. Meier ist der absolute Gewinner der ersten Saisonhälfte.

DER VERLIERER

Olivier Occean erzielte in der Saison 2011/2012 genau so viele Tore wie Meier und hatte zusätzlich noch eine Vorlage mehr auf dem Konto. Mit Greuther Fürth wurde er sogar Meister. Gegen seinen späteren Arbeitgeber erzielte er in jener Spielzeit allerdings keinen Treffer. Im DFB-Pokal musste er sich mit Fürth erst im Halbfinale geschlagen geben, und zwar dem Meister und späteren Pokalsieger Borussia Dortmund.

Alles zu Eintracht Frankfurt auf Goal.com

1,3 Millionen Euro kostete er die Eintracht. Ein wahres Schnäppchen, das sich nun allerdings bislang als vollkommener Fehleinkauf herausgestellt hat. Occean war in der Hinrunde an zwei der 33 Eintracht-Tore direkt beteiligt. Zu Beginn der Saison schenkte ihm Armin Veh trotz mittelmäßiger Leistungen noch weiter das Vertrauen, zuletzt wurde Occean allerdings immer öfter frühzeitig ausgewechselt - zu Recht! Derzeit wird sogar sein Abgang diskutiert. Es ist allerdings unwahrscheinlich, dass die Hessen einen Stürmer abgeben, um dann am Ende möglicherweise mit einem weniger in die Rückrunde gehen zu müssen.



DER GOLDJUNGE

Sebastian Rode ist auf dem Weg an die Spitze. Der 21-Jährige hat bereits bestätigt, dass die Champions League und die Nationalmannschaft sein großer Traum sind. Das kurzfristige Ziel bleibt selbstverständlich der Klassenerhalt. Und Rode hat zum Erreichen dieses Ziels schon einiges beigetragen. Tatsächlich war es nicht einfach, Meier statt seines Kollegen im defensiven Mittelfeld zum Gewinner dieser Hinrunde zu küren.

SEBASTIAN RODE | Daten 2012/13
    Einsätze   
Tore Vorlagen  Gelbe Karten
Platzverweise
 18 - 1 3 -

Der Vertrag des U-Nationalspielers läuft bis 2014 und Rode selbst hat erklärt, dass man sich in der Verhandlung um einen neuen Kontrakt näher gekommen sei. Der aktuelle Verdienst steht jedenfalls in keinem Verhältnis zu den Leistungen, mit denen er die Mannschaft mit auf den vierten Tabellenplatz geführt hat. Rode ist massiv daran beteiligt, dass die Eintracht derzeit blitzschnell umschaltet und sogar den Meister Borussia Dortmund in die Bredouille gebracht hat. Gut ist, dass die Unruhe um seine Person keine Auswirkungen auf die sportliche Leistung des Youngsters und seiner Mannschaft hat.

EURE MEINUNG: Wer war bei der Eintracht am stärksten, wer am schwächsten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig