thumbnail Hallo,

Es dauert nicht mehr lange und der Transfermarkt öffnet wieder seine Pforten. Wir schauen, was sich bei Hannover 96 so alles ändern kann.

Hannover. Hannover 96 kam stark aus der Sommerpause, rangierte zu Saisonbeginn in der Bundesliga-Tabelle sogar auf dem dritten Rang. Gegen Ende der Hinrunde jedoch ging den Niedersachsen ein wenig die Luft aus, man überwintert nun auf Platz 11. Für 96 wäre durchaus mehr drin gewesen in der ersten Halbserie, die „Roten“ kassierten jedoch einige unnötige Niederlagen. In der Winterpause soll der Kader jetzt verstärkt werden - vor allem in der Defensive.

Einen Innenverteidiger sowie einen Sechser wollen Jörg Schmadtke und Mirko Slomka verpflichten, auch aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle von Leon Andreasen und Felipe. Zudem soll ein Akteur für rechtsaußen geholt werden - hier muss man auf Lars Stindl verzichten, der sich eine Blessur am Syndesmoseband zugezogen hatte. Allerdings werde man die Sache „mit Vernunft und Realismus angehen“, wie Martin Kind im Sport1-Doppelpass klarstellte. Denn der 96-Boss weiß: „Der Januar ist der ungünstigste Monat für Spielerkäufe, was sowohl Ablösesumme als auch Gehalt angeht.“

DIE FIXEN NEUZUGÄNGE

Bislang noch keine.

DIE SICHEREN ABGÄNGE

Bislang noch keine.



Dirigiert er bald im 96-Mittelfeld? Kacar ist ein Wunschkandidat

DIE WUNSCHKANDIDATEN

Mittelfeld: Gojko Kacar (25, Serbien) vom Hamburger SV
Mittelfeld: Jens Hegeler (24, Deutschland) von Bayer 04 Leverkusen
Mittelfeld: Christoph Leitgeb (27, Österreich) von Red Bull Salzburg
Mittelfeld: Christoph Moritz (22, Deutschland) vom FC Schalke 04

Bewertung:
Das Interesse an HSV-Mittelfeldmann Kacar ist kein Geheimnis. Die Verhandlungen sind weit fortgeschritten, eine endgültige Einigung besteht mit dem Serben allerdings noch nicht. Ein weiterer Kandidat ist Schalkes Moritz, der ebenfalls auf der Sechser-Position beheimatet ist. Leitgeb wäre eine offensivere Variante, der Österreicher ist im Sommer allerdings ablösefrei zu haben. Bestätigt ist unterdessen, dass Hegeler einer der Kandidaten ist, die auf der Liste von 96 stehen - aber die sei lang, wie Kind jüngst betonte.
Nicht wirklich in die Karten schauen hat man sich hinsichtlich der angekündigten Verpflichtung eines Abwehrmannes. Eine Rückkehr von Emanuel Pogatetz vom VfL Wolfsburg ist im Gespräch, das Ganze scheint allerdings nicht mehr als ein Gerücht zu sein.

LEISTUNGSDATEN | Christoph Moritz (FC Schalke 04 & Deutschlands U21)
Alter: 22

Vertrag bis: 2013
Position: Def. Mittelfeld

Gesch. Marktwert: 1,75 Mio € (laut transfermarkt.de)

 Ex-Klubs:
Alemannia Aachen
Einsätze Tore Tore pro Spiel
Assists
U-Länderspiele
 66 1 0,015 3 9 (1 Tor)
 

DIE WACKELKANDIDATEN


Mittelfeld: Henning Hauger (27, Norwegen)

Bewertung: Hauger ist derzeit an Lilleström SK ausgeliehen und kehrt - Stand jetzt - am 1. Januar zu 96 zurück. Allerdings scheint der Norweger keine Zukunft in Hannover zu haben. Schmadtke erklärte kürzlich, dass man sich mit Haugers Berater im Gespräch befinde und alle Möglichkeiten prüfe. Im Angriff dürfte Mohammed Abdellaoue aufgrund geringer Einsatzzeiten alles andere als zufrieden sein, allerdings will Slomka trotz des großen Angebots in der 96-Offensive eigentlich keinen Stürmer abgeben - da müsste wohl schon eine großzügige Offerte ins Haus flattern.

EURE MEINUNG: Mit wem sollte 96 sich verstärken?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig