thumbnail Hallo,

Der DFB kann auf ein ereignisreiches Jahr zurückschauen. Tiefpunkte waren sicherlich die EM-Niederlage gegen Italien und der verpasste Sieg im Qualispiel gegen die Schweden.

Berlin. Das Fußballjahr 2012 verbindet das deutsche Nationalteam mit Höhen und Tiefen. Bundestrainer Joachim Löw denkt weiterhin an die EM-Niederlage gegen Italien und hat auch einen Scherz zum Weltuntergang parat.

Löw trauert Niederlage gegen Italien nach

Mit 1:2 verlor das DFB-Team das Halbfinale der EM gegen Italien. Auch Monate später blieb Löw von dieser „Pleite“ geschockt. „Das waren viele Abende, wo man im Bett liegt und aufwacht, so richtig hochschreckt“, sagte der Bundestrainer dem Kicker. Wie in einem schlechten Horrorfilm beschreibt Löw die eigenen Erinnerungen an das Aus im EM-Halbfinale. „Dann fallen einem einzelne Szenen ein, die kommen nach und nach bruchstückhaft hoch, fast schon ein Horror“, so der DFB-Coach.

Dämpfer auch gegen Schweden

Kaum schien ein verpasster EM-Titel der Vergangenheit anzugehören, gab es im diesjährigen WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden den nächsten Dämpfer: Nach einer 4:0 Führung der DFB-Auswahl glichen die Schweden das Spiel noch mit 4:4 aus. „Manchmal müssen Dinge richtig wehtun, damit man lernt. Sowas wie gegen Schweden wird uns wahrscheinlich nicht noch einmal passieren“, versicherte Löw.

Löw für Zukunft optimistisch

Was die Zukunft angeht, ist Löw allerdings optimistisch. Einer erfolgreichen Teilnahme an der WM 2014 sollte somit nichts im Wege stehen: „Wir sind auf einem guten Weg für die WM 2014. Ich sehe die Entwicklung in den letzten zwei, drei Jahren. Da haben wir große Fortschritte gemacht.“ Eine Scherzhafte Anekdote gab es von Löw zum vermeintlichen Weltuntergang, der am 21.12. erwartet wurde: „Die Welt geht nicht unter, bevor wir nicht gegen Italien gewonnen haben“, erklärte Löw.

EURE MEINUNG: Wie habt ihr das Jahr 2012 der deutschen Nationalmannschaft erlebt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig