thumbnail Hallo,

Der schwedische Stürmer will weiterhin für den HSV spielen. Einen Wechsel lehnte er nach einem Gespräch mit der Hamburger Vereinsführung ab.

Hamburg. Der Hamburger SV will sich mehreren Medienberichten zufolge, in der anstehenden Winterpause von einigen Spielern trennen. So stand unter anderem der schwedische Stürmer Marcus Berg auf einer vorläufigen Transferliste der Hamburger. Doch der Stürmer will seinen Vertrag erfüllen.

Berg will bleiben

Vertragstechnisch ist der Schwede nämlich noch bis 2014 an den HSV gebunden. Von einem Wechsel in der Winterpause wollte der 26-Jährige nichts wissen. „Ich hatte ein Gespräch mit der Klubführung und dem Trainer. Sie wissen, was ich will. Ich bleibe diese Saison in Hamburg“, sagte der Stürmer laut einem Mopo-Bericht in einem Gespräch mit der Zeitung Expressen.

schwache Torausbeute - geringer Marktwert

Indessen dürfte der Marktwert des Stürmers weiter sinken, so dass der HSV bei einem späteren Wechsel Bergs mit einer geringeren Ablösesumme rechnen muss. Grund dafür dürfte die Effizienz des Schweden sein: In 51 Bundesligaspielen für den HSV, gelangen Berg nur fünf Tore.

2009 wechselte der Stürmer für eine Ablösesumme von zehn Millionen Euro vom niederländischen Erstligisten FC Groningen zum Hamburger SV.

EURE MEINUNG: Soll Berg in Hamburg bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig