thumbnail Hallo,

12 Tore in 17 Spielen – den Augsburgern fehlt in der Offensive eindeutig die Kaltschnäuzigkeit. Dennoch ist der erste bestätigte Wintertransfer ein Defensivmann.

Augsburg. Der FC Augsburg vermeldete am Mittwoch den ersten Neuzugang. Michael Parkhurst kommt zum neuen Jahr ablösefrei vom Champions-League-Teilnehmer FC Nordsjaelland.

Vertrag bis Sommer 2015

Der US-amerikanische Nationalspieler erhielt bei dem Tabellenvorletzten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015, der auch für die 2. Bundesliga gültig ist. Manager Jürgen Rollmann zeigte sich erfreut: „Wir sind uns sicher, dass er unserer Mannschaft weiterhelfen wird.“

Der sportliche Leiter hob vor allem die Vielseitigkeit des 28-Jährigen hervor: „Michael Parkhurst ist ein erfahrener Abwehrspieler, der in Nordsjaelland überwiegend als Rechtsverteidiger gespielt hat. Auf dieser Position haben wir bekanntlich Probleme. Parkhurst ist aber auch links und zentral in der Viererkette einsatzbar.“

Gegen Bayern schon im Stadion

Der Neuzugang war bereits beim DFB-Pokal-Spiel zwischen seinem neuen Arbeitgeber und dem FC Bayern im Stadion. „Ich habe gestern das DFB-Pokal-Spiel gegen Bayern München in der SGL arena verfolgt und war trotz der Niederlage beeindruckt von der tollen Stimmung“, gab sich der US-Amerikaner beeindruckt. Deshalb könne er es auch schon kaum erwarten, „in dieser Atmosphäre selbst aufzulaufen.“


EURE MEINUNG: Kann Michael Parkhurst dem FCA weiterhelfen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig