thumbnail Hallo,

Leverkusens Lewandowski: „Überzeugende Vorstellung“

Bayer Leverkusen konnte am Nachmittag einen ungefährdeten Sieg gegen den HSV einfahren. Trainer Sascha Lewandowski zeigte sich im Anschluss zufrieden.

Leverkusen. Souverän und ohne jede Probleme setzte sich Bayer Leverkusen am letzten Vorrundenspieltag gegen den Hamburger SV durch. Lest hier, was die Trainer nach der Partie zu sagen hatten.

Lewandowski zufrieden

Der Vizemeister heißt einmal mehr: Bayer Leverkusen. Diesmal zwar nur zur Halbserie, doch stellt diese Platzierung für das Trainerduo Sascha Lewandowski und Sami Hyypiä einen beträchtlichen Erfolg dar. „Das war eine überzeugende Vorstelung meiner Mannschaft. In der zweiten Halbzeit haben wir dem HSV in manchen Szenen zu viel Raum gegeben, aber unter dem Strich war es sicher ein verdienter Erfolg“, sagte Trainer Lewandowski in der Pressekonferenz.

Fink: „Leverkusen gedanklich schneller“

Mit seinen Hamburgern einen weiteren Schritt Richtung internationale Plätze gehen wollte HSV-Trainer Thorsten Fink, der nach der Partie konsterniert feststellen musste: „Leverkusen war gedanklich viel schneller. Wir hatten zu viele Fehlpässe und haben es nicht geschafft, unsere Stärke auf den Platz zu bringen. Damit ist das Spiel schnell erklärt.“

Nun grinst nur noch Kießling


Auch Doppeltorschütze Stefan Kießling äußerte sich nach der Partie gegen den Hamburger SV. „Vor dem Duell habe ich mit meinem alten Kollegen Rene Adler geflachst, nun hab nur noch ich das Grinsen auf dem Lippen. Mit dieser Situation kann ich natürlich gut leben“, sagte Stefan Kießling gegenüber dem ARD-Hörfunk.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu den Statements der Trainer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig