thumbnail Hallo,

Am Samstag stehen sich Wolfsburg und Frankfurt gegenüber. Zwei VfL-Akteure könnten unterdessen bald an den Main wechseln.

Frankfurt/Main. Nach 16 Bundesliga-Spieltagen steht Aufsteiger Eintracht Frankfurt auf Platz vier. Trotz der starken Hinrunde fordert Trainer Armin Veh Verstärkungen in der Abwehr und im Sturm.

Am Samstag gastiert Frankfurt beim VfL Wolfsburg, wobei Veh möglicherweise auf seinen Abwehrspieler Heiko Butscher verzichten muss. Ersatzmann Vadim Demidov gilt als Risikofaktor. Gegenüber hr-online drängte Armin Veh auf die Verpflichtung neuer Spieler: „Ich sage das nicht, weil ich ein Weihnachtsgeschenk will, sondern weil es für den Klub wichtig ist.“

„Ich weiß, dass es ein Interesse gibt“

VfL-Manager Klaus Allofs hingegen will den großen Kader aus der Ära von Felix Magath ausdünnen. Mindestens ein Akteur könnte in Frankfurt landen. Bezüglich der Personalie Marco Russ bestätigte Allofs Kontakt zur Eintracht: Ich weiß, dass es ein Interesse gibt. Aber ein Wechsel ist erst dann perfekt, wenn wir ihn verkünden.“

Auch VfL-Angreifer Srdjan Lakic wurde medial mit dem Überraschungs-Aufsteiger in Verbindung gebracht. Der Stürmer kam in Wolfsburg in dieser Saison bislang auf lediglich sieben Einsätze, nur eine Partie absolvierte er über die volle Länge. Allofs wollte das angebliche Eintracht-Interesse an Lakic aber nicht kommentieren.

EURE MEINUNG: Sollte Frankfurt sich die Dienste von Russ und Lakic sichern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig