thumbnail Hallo,

Das Wechselkarusell dreht sich in Mainz weiter. Der Manager schob nun allen Gerüchten über einen Wechsel des Mittelfeldspielers einen Riegel vor.

Mainz. Der FSV Mainz 05 ist bereits mit der Kaderplanung für die kommende Saison beschäftigt. Unter der Woche wurde die Verpflichtung von Defensivspezialist Christoph Moritz vom FC Schalke 04 bekannt. Die Gerüchte um einen Abgang von Jan Kirchhoff im Winter wurden daraufhin lauter. Manager Christian Heidel ist sich aber sicher, dass Kirchhoff seinen Vertrag erfüllen und die Saison in Mainz beenden wird.

Keine Angebote

Kirchhoff wurde unter anderem als Ersatz für den verletzten Holger Badstuber beim FC Bayern München gehandelt. Sein Vertrag läuft Ende der Saison aus. Gegenüber der Bild entkräftigt Heidel die Gerüchte um den Abwehrspieler: „Uns liegen keine Angebote vor – außerdem will Jan auch gar nicht weg.“

„Ich freue mich aufs Spiel“

Dieser wird am 17. Spieltag nach einem Muskelfaserriss vom 22. November wieder für die Mainzer auflaufen. Letztmals stand er am 12. Spieltag gegen den Hamburger SV auf dem Platz. „Ich freue mich aufs Spiel“, so Kirchhoff. „Die medizinische Abteilung hat alles getan, damit es geht!“

Trainer Thomas Tuchel braucht den U21-Nationalspieler, weil Nikolce Noveski gelbgesperrt fehlt. Am letzten Spieltag der Hinrunde spielt Mainz zuhause gegen den VfB Stuttgart. 

EURE MEINUNG: Bleibt Kirchhoff wirklich bis zum Sommer in Mainz?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig