thumbnail Hallo,

In einem Interview sprach Eintracht-Kapitän Pirmin Schwegler über die erfolgreiche Hinrunde seiner Mannschaft, die Gefahr eines Absturzes und den nächsten Gegner Wolfsburg.

Frankfurt. Nach der für Eintracht Frankfurt punktemäßig besten Hinrunde seit Einführung der Drei-Punkte-Regel sieht Kapitän Pirmin Schwegler keine Gefahr eines Absturzes. Diese werde nach den Geschehnissen von 2011 auch medial aufgebauscht.

In einem Interview mit Bundesliga.de sagte er: „Wir haben von Beginn an klar gemacht, dass unser Ziel der Klassenerhalt ist und waren uns als Aufsteiger auch von Anfang an bewusst, dass es auch mal eine nicht so gute Phase geben würde. Aber wir haben uns davon nicht unterkriegen lassen - wie wir beim 4:1 gegen Bremen eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben.“

„Stehen nicht ohne Grund da oben“

Dass Eintracht Frankfurt mit großer Wahrscheinlichkeit auf einem Europapokal-Platz überwintert, kommt für Schwegler nicht von ungefähr: „Wir stehen jetzt nicht ohne Grund da oben, haben uns diese 27 Punkte redlich verdient und schon viele gute Spiele gezeigt in dieser Saison.“ Gut fürs Selbstvertrauen war dabei aus Sicht des Schweizers auch der gute Saisonstart seiner Mannschaft mit dem Sieg gegen Bayer Leverkusen.

Trotz der vielen Neuzugänge hob Schwegler zudem mehrfach die gute Eingespieltheit der Mannschaft hervor: „Das war von Anfang an unser großer Vorteil“. Frankfurt habe dabei von der langen Sommerpause profitiert, welche Trainer Armin Veh genügend Zeit gab, die neuen Spieler ins Team zu integrieren.

Vor Partie gegen Wolfsburg

Vor dem nächsten Gegner VfL Wolfsburg zeigte Schwegler Respekt: „Wolfsburg verfügt über einige gute Individualisten. Dass man sie nicht unterschätzen darf - das haben sie am letzten Wochenende in Dortmund gezeigt.“

In ihrem jeweils letzten Bundesliga-Spiel der Hinrunde treffen Wolfsburg und Frankfurt am Samstag um 15:30 Uhr aufeinander. Mit einem Sieg würde Eintracht Frankfurt auf einem Champions-League-Platz überwintern.

EURE MEINUNG: Wo landet Eintracht Frankfurt am Saisonende?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig