thumbnail Hallo,

Leverkusen und Rolfes stehen angeblich vor einer Vertragsverlängerung. Beide Parteien sind gewillt, länger zusammen zu arbeiten, im Trainingslager soll weiter geredet werden.

Leverkusen. Mittelfeldspieler Simon Rolfes steht bei Bayer Leverkusen vor einer Vertragsverlängerung. Ein erstes Gespräch soll bereits stattgefunden haben, Sportdirektor Rudi Völler will im Trainingslager verhandeln. Auch Rolfes ist an einer Verlängerung interessiert.

Verhandlungen im Trainingslager

Nach Angaben der Bild gab es im Rahmen des Europa-League-Spiels gegen Trondheim in der vergangenen Woche ein erstes Gespräch zwischen Vereinsvertretern von Bayer Leverkusen und Simon Rolfes, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft. Sportdirektor Rudi Völler erklärte der Zeitung: „Simon weiß, dass wir gerne weiter mit ihm zusammenarbeiten wollen. Im Trainingslager in Portugal werden Wolfgang Holzhäuser und ich in Ruhe mit dem Spieler reden.“

„Ein tolles Signal“

Rolfes, der seine achte Saison für die Werkself spielt, scheint offen für eine Vertragsverlängerung: „Das ist ein tolles Signal, die Wertschätzung freut mich sehr. Ich will mit dieser Mannschaft noch einiges erreichen und kann mir auch vorstellen, bei Bayer 04 meine Karriere zu beenden.“

Aktuell ist der 30-Jährige Kapitän der Leverkusener und konnte sich trotz Kritik vor der Saison einen Stammplatz sichern. „Wir wissen gut, was wir hier an Simon Rolfes haben“, betonte Völler.

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Simon Rolfes für Bayer Leverkusen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig