thumbnail Hallo,

Das zur Abstimmung stehende Sicherheitskonzept der Deutschen Fußball Liga könnte eine weitere Protestwelle unter den Fans lostreten, die die Maßnahmen ablehnen.

Frankfurt. Am Mittwoch entscheiden die 36 Fußballklubs der ersten und zweiten Bundesliga in Frankfurt über das vorgelegte Sicherheitskonzept der Deutschen Fußball Liga (DFL). Im Falle einer Zustimmung wird es dem Sprecher der Organisation „Pro Fans“ und der der Protestaktion „12:12“ Philipp Markhardt zufolge weitere Protestmaßnahmen geben.

„Das Drama noch abwenden“

Im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst kündigte Markhardt an, dass er selbst bei einer möglichen Zustimmung des DFL-Papieres durch die Bundesligaklubs weiter versuchen werde, diese vom Gegenteil zu überzeugen: „Wird das alles durchgewunken, werden wir reagieren müssen, weil dann auch beschlossen wird, was wir kategorisch ablehnen. Dann müssen wir zusehen, dass wir dieses Drama noch abwenden können.“
Die Bundesliga-Vereine werden bei der DFL-Mitgliederversammlung neben 15 anderen Punkten auch über das Konzeptpapier „Stadionerlebnis“ abstimmen. Insgesamt sei die Sicherheitslage in deutschen Fußball-Stadien laut Markhardt „nicht schlimmer als vor zehn Jahren und weit weniger schlimm als vor 20, 30 Jahren.“

Sicherheit als Wahlkampf?

Der 32-Jährige sieht das Eingreifen der Politik nur als Teil der jeweiligen Wahlkampfagenda.  Politiker würden „Horrorszenarien“ entwerfen, um Stimmen für die im nächsten Jahr anstehende Wahl zu sammeln.
Es gibt aber auch Sicherheitsmaßnahmen der DFL, die auf Verständnis stoßen: „Wir brauchen besser ausgebildete Ordnungsdienste. Wenn ich nicht mehr von Halbwelt-Glatzköpfen mit zweifelhaften Tätowierungen provoziert werde, freue ich mich auch.“
Die Aktion „12:12 - Ohne Stimme keine Stimmung“ hatte durch lautlosen Protest bei Bundesliga-Partien der letzten drei Spieltage für Aufsehen gesorgt.  

EURE MEINUNG: Auf wessen Seite steht ihr?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig