thumbnail Hallo,

Die Katalanen sind das Maß aller Dinge, wenn man nach der UEFA-Klub-Rangliste geht. Der deutsche Rekordmeister steht hinter den Spaniern auf Platz zwei.

Nyon. Der FC Bayern München beendet das Europapokaljahr als Nummer zwei hinter dem FC Barcelona. Nach der Gruppenphase der Champions League belegt der deutsche Rekordmeister in der UEFA-Klub-Rangliste mit 131,008 Punkten die zweite Position vor Manchester United.

Klare Nummer eins

An der Spitze der Rangliste steht der FC Barcelona mit 150,833 Punkten, ein Plus von knapp 20 Zählern auf Verfolger Bayern München. Hinter dem diesjährigen Champions-League-Finalisten reihen sich Manchester United (128,535) und Real Madrid (126,833) ein.

Die UEFA-Rangliste setzt sich aus den Europapokal-Ergebnissen der Vereine in den letzten fünf Spielzeiten zusammen. Sie entscheidet auch über die Setzliste bei Auslosungen zur Champions und Europa League.

Rummenigge: Stolz und zugleich eine Verpflichtung

Auf der vereinseigenen Homepage äußerte sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zufrieden: „Unsere Platzierung in der aktuellen Koeffizienten-Liste macht uns sehr stolz.“ Zugleich sei dies aber auch eine „Verpflichtung, wieder eine erfolgreiche Champions-League- Saison zu spielen.“

Bundesligisten können punkten

In der Fünfjahreswertung belegt der FC Schalke 04, als zweitbester deutscher Klub, mit 83,008 Punkten den 15. Platz. Der deutsche Meister Borussia Dortmund (50,008) konnte sich aufgrund der guten Leistungen in dieser Saison in der Königsklasse auf die 42. Position vorgearbeitet.

Aus der Bundesliga finden sich noch Werder Bremen (31. Platz/60,008), der VfB Stuttgart (35./56,008), Hamburger SV (36./55,008) und Bayer Leverkusen (38./53,008) unter den besten 50 Klubs wieder.

EURE MEINUNG: Belegt Barca zurecht den ersten Platz im Ranking?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig