thumbnail Hallo,

Tolgay Arslan will den Fans zum Jahresabschluss noch einen Sieg schenken und hofft insgeheim auf die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Hamburg. Für Tolgay Arslan vom Hamburger SV zählt am Freitag beim Bundesligaspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim nur ein Sieg. Zudem zog er ein Fazit der bisherigen Saison.

Konstanz fehlt noch

Der 22-Jährige rechnet nach dem Trainerwechsel mit einer starken TSG. „Die Spieler haben jetzt keine Ausrede mehr und werden sicher nicht nur 100 Prozent, sondern 110 Prozent geben“, wird Arslan von der Bild zitiert. Dennoch machte er deutlich: „Aber wir sind der Favorit und unseren Fans im letzten Heimspiel 2012 einen Sieg schuldig.“

Den Saisonverlauf des HSV bewertete er grundsätzlich positiv: „Wir haben gezeigt, dass wir auch mit den Großen mithalten können. Wer Dortmund, Hannover und Schalke zu Hause schlägt, ist nicht weit weg.“ Es fehle nur noch die  Konstanz, merkte er an.

Fernziel Weltmeisterschaft

Angesprochen auf seine persönlichen Ziele, sagte der deutsche U-21-Nationalspieler: „In mir steckt noch viel mehr. Ich möchte eine feste Größe beim HSV werden und irgendwann mal bei einer WM dabei sein.“

EURE MEINUNG: Kann es Arslan zur WM 2014 schaffen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig