thumbnail Hallo,

Zuletzt lief es durchwachsen für das Team von 96. Keeper Zieler macht den Kräfteverschließ dafür verantwortlich, fordert aber auch Charakterstärke.

Hannover. Bundesligist Hannover 96 muss den vielen Spielen in der aktuellen Saison immer mehr Tribut zollen. 26 Pflichtspiele hat die Mannschaft bereits bestritten, vier stehen noch aus. Torwart Ron-Robert Zieler äußert sich im Vorfeld der Europa-League-Partie bei UD Levante am Donnerstag zum Zustand des Teams.

„In den letzten Wochen war die Luft ein bisschen dünn. Wir gehen auf dem Zahnfleisch, aber wir werden nun alles rausholen. Wir stehen vor wichtigen Spielen und wollen die Gruppe in der Europa League als Erster beenden“, wird der Keeper vom kicker zitiert.

„Wir müssen unsere Kräfte bündeln“

Nach dem Spiel in Spanien warten auf das Team von Trainer Mirko Slomka noch zwei Bundesligapartien gegen Bayer 04 Leverkusen und Fortuna Düsseldorf, bevor das Fußballjahr für die Niedersachsen mit dem DFB-Pokal-Spiel bei Borussia Dortmund abgeschlossen ist. Zuletzt hatte man beim FSV Mainz 05 trotz Überzahl mit 1:2 verloren und war so vom sechsten auf den zwölften Platz abgerutscht.

Trotz des harten Programms mit vier Partien in zwei Wochen sieht Zieler keinen Grund zum Jammern: „Fakt ist, dass wir echt viele Spiele haben, aber wir sind Profis und das ist schließlich unser Job.“ Der Nationalspieler fügt hinzu: „Wir müssen jetzt unsere Kräfte noch einmal bündeln.“

EURE MEINUNG: Wie sehr benötigt 96 die Winterpause?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig