thumbnail Hallo,

Der Schalker hat ein Karriere-Ende in Nordamerika für sich in seine Planung aufgenommen. Davor will ermit den Königsblauen noch etwas erreichen.

Gelsenkirchen. US-Nationalspieler Jermaine Jones will seine Karriere in den USA oder Kanada beenden. Fünf Jahre will der 31-jährige Mittelfeldspieler noch aktiv Fußball spielen, drei davon für den FC Schalke 04.

Im Interview mit dem Fußballfachmagazin kicker gab Jones seine Zukunftsplanung bekannt. Welchen Verein er in der nordamerikanischen Fußballprofiliga (MLS) dabei im Auge hat, verriet er nicht: „Nach meinem Vertragsende 2014 möchte ich noch zwei Jahre in Europa spielen, am liebsten auf Schalke. Und danach noch zwei Jahre in Amerika.“

WM in Brasilien angepeilt

Der Sohn eines US-amerikanischen Soldaten spielte für die deutsche U-21, bevor er 2010 offiziell zum Nationalspieler der USA wurde: „Die WM 2014 ist das nächste große Ziel. Danach werden eventuell einige ältere Spieler zurücktreten - vielleicht kann ich dann ja als Kapitän weitermachen.“

2007 wechselte Jones von Eintracht Frankfurt zu Schalke. Unter Trainer Felix Magath wurde er 2011 in die englische Premier League zu den Blackburn Rovers ausgeliehen und kam vor der Saison 2012/2013 zurück nach Gelsenkirchen. In dieser Bundesliga-Saison spielte Jones 13 Mal und stand in zwölf Partien in der Startformation.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von Jermaine Jones?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig