thumbnail Hallo,

Seit er nicht mehr ausschließlich verteidigen muss ist Castro für die Leverkusener ein großer Bestandteil ihrer aktuellen Erfolgsstory. Das Nationalteam ist aber kein Thema mehr.

Leverkusen. Bayer Leverkusen überzeugt derzeit mit überragenden Leistungen. Mit dem 1:0-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg am vergangenen Samstag feierte die „Werkself“ mittlerweile den vierten Sieg in Folge. Ein Leistungsträger der Leverkusener ist Gonzalo Castro, der mittlerweile seine Position gewechselt hat.

Seit Saisonbeginn spielt Castro in Leverkusen als Mittelfeldspieler. In 15 Bundesligaspielen erzielt der Deutsch-Spanier fünf Tore und bereitet weitere vier Treffer vor. Auch durch ihn rangiert die „Werkself“ derzeit auf den zweiten Tabellenplatz. Der Positionswechsel kam nach eigenem Wunsch des Spielers zustande. „Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass ich mich im Mittelfeld wohler fühle“, sagte Castro dem Kicker.

DFB-Team für Castro nicht wichtig

Castros Auftritte in der Nationalmannschaft waren weniger überragend. Zwar debütierte der Leverkusener bereits mit 19 Jahren im Länderspiel gegen Dänemark am 28. März 2007, doch nur acht Monate später folgte sein fünfter und bislang letzter Einsatz gegen Wales. Von 2006 bis 2011 war Castro in Leverkusen fast nur als Verteidiger tätig. Auf dieser Position setzte Bundestrainer Joachim Löw den heute 25-jährigen ebenfalls ein. Dass er seitdem nicht mehr nominiert wurde, nimmt der Leverkusener gelassen. „Ich mache mich da nicht mehr verrückt. Im Moment ist der Verein viel wichtiger als die Nationalmannschaft“, so Castro.

Für Bayer-Trainer Sascha Lewandowski ist der neue Mittelfeldspieler auch für die Nationalmannschaft ein Thema: „Wenn er noch eine Schippe draufpackt, traue ich ihm alles zu.“ Bleibt nur offen, ob Löw den Leverkusener dann im Mittelfeld einsetzen würde, denn mit Khedira, Özil, Kroos und Schweinsteiger stehen dort gestandene Nationalspieler.

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Gonzalo Castro für Bayer 04 Leverkusen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig