thumbnail Hallo,

Der Gladbacher Chefcoach ist enttäuscht, dass es nicht für drei Punkte beim FC Schalke gereicht hat. Draxler ist froh, dass der Ausgleich gefallen ist. Das hat auch einen Grund.

Gelsenkirchen. Lucien Favre ist „enttäuscht“ darüber, dass Borussia Mönchengladbach nur Unentschieden spielte. Auf Schalke ist zumindest Julian Draxler froh, dass „die Bude“ nicht brennt.

Schalke scheitert an sich selbst

Erneut gibt der S04 Punkte ab, obwohl man die klar bessere Mannschaft war. Eine Großzahl an Chancen hat der FC Schalke 04 liegen gelassen. Trotzdem spürte Julian Draxler vor dem Sky-Mikro „Erleichterung nach dem Ausgleich. Wenn wir dieses Ding verlieren, dann brennt hier die Bude, würde ich sagen.“

Unentschieden reicht Favre nicht

Die Gladbacher Borussia verkroch sich zumeist in der eigenen Hälfte und lauerte auf die eine Gelegenheit. Die bekamen sie, als Schalke in Person von Joel Matip patzte. Für Lucien Favre ist das „Unentschieden schon eine kleine Enttäuschung, denn es war kurz vor Schluss. Es war dennoch ordentlich, ein Punkt ist klar verdient. In Schalke Remis zu spielen ist nicht schlecht.“

EURE MEINUNG: Kann Gladbach enttäuscht über nur einen Punkt sein?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig