thumbnail Hallo,

Der Trainer des FCB gibt seinen Mittelfeldstrategen eine Pause. Darüber hinaus kommt ein Rückkehrer zu seinem Startelf-Debüt in dieser Saison.

Freiburg. Bayern-Trainer Jupp Heynckes nimmt im Vergleich zur Partie gegen Hannover 96 für das Spiel gegen den SC Freiburg einige Änderungen im Offensivbereich vor, während sein Gegenüber Christian Streich gezwungenermaßen nur einen Wechsel vornehmen muss.

Gelbe Gefahr

Bastian Schweinsteiger gehört gegen Freiburg nicht mit zum Aufgebot des FC Bayern. Bei dieser Entscheidung hat die Tatsache, dass der Mittelfeldspieler bereits vier Gelbe Karten sah, wohl eine entscheidende Rolle gespielt. Mit einer weiteren Verwarnung wäre er im Topspiel am kommenden Samstag gegen Borussia Dortmund gesperrt. Stürmer Mario Gomez kehrt derweil in die Startelf des deutschen Rekordmeisters zurück, nachdem er gegen Hannover nach Einwechslung bereits einen Treffer erzielte.

Bei den Freiburgern gibt es lediglich ein Änderung: Auf der Rechtsverteidiger-Position wird der Norweger Vedar Eggen Hedenstad den gelb-gesperrten Mensur Mujdza ersetzen.

Die Aufstellungen

SC Freiburg: Baumann – Hedenstad, Flum, Diagne, Sorg – Schmid, Schuster, Makiadi, Caligiuri – Kruse, Rosenthal

FC Bayern München: Neuer - Lahm, Dante, Badstuber, Alaba - Javi Martinez, Kroos, Shaqiri, Müller, Ribery - Gomez

EURE MEINUNG: Entscheidet der FC Bayern die Partie für sich?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig