thumbnail Hallo,

Van der Vaart stolz: „Das beste Spiel der Saison“

Rafael van der Vaart durfte beim 3:1-Sieg seines HSV über Schalke nur zusehen, war aber enorm stolz auf seine Kollegen. Eine Rückkehr in der Hinrunde ist sogar noch möglich.

Hamburg.  Der Hamburger SV steht nach dem Sieg (3:1) über Schalke 04 zumindest kurzzeitig in der obere Tabellenhälfte der Bundesliga. Rafael van der Vaart, der wegen eines Muskelfaserrisses pausieren muss, lobt seine Mannschaft für den starken Auftritt gegen den HSV.

„Das beste Spiel der Saison“

Gegenüber Bild zeigt sich van der Vaart beeindruckt von seinen Kollegen: „So wird man sehr viel schneller gesund, wenn man sieht, wie unser Team gekämpft hat. Mein Respekt. Ich bin stolz auf meine Kollegen. Das war das beste Spiel der Saison.“

Van der Vaart der „schlechteste Zuschauer“ im Stadion

Im letzten Spiel der Hinrunde am 15. Dezember gegen Bayer Leverkusen kann der Spielmacher vielleicht wieder zum Einsatz kommen. Bis dahin muss er pausieren und die Spiele von der Tribüne aus verfolgen, auch wenn er der „schlechteste Zuschauer“ im Stadion sei, denn „untätig auf der Tribüne zu sitzen ist überhaupt nichts“ für den Niederländer.

Derweil hat van der Vaart seine neue Wohnung in Eppendorf nach mehreren Wochen Hotelleben bezogen: „Herrlich, einfach die Tür abzuschließen und unter sich zu sein“, so der 29-Jährige.

EURE MEINUNG: Kann der HSV ohne van der Vaart auch in Wolfsburg siegen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig