thumbnail Hallo,

Das Top-Spiel in der Bundesliga endete ohne Verlierer. Beide Parteien waren anschließend dennoch unzufrieden - mit dem Rasen.

Gelsenkirchen. Nach dem Unentschieden im Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt waren sich die Trainer beider Seiten in einem Punkt einig.

Der Rasen in der Schalke-Arena befand sich in keinem befriedigenden Zustand.

Intensives Spiel trotz des ramponierten Rasens

S04-Trainer Huub Stevens sagte der WAZ nach der Partie: „Es ist unheimlich schwierig, auf diesem Platz guten Fußball zu spielen. Wenn ich sehe, welches Spiel die zwei Mannschaften trotzdem gezeigt haben, muss ich ein großes Kompliment aussprechen.“

Stevens Kollege Armin Veh kritisierte ebenfalls das Geläuf in der Arena. „Das ist ein herrliches Stadion hier, Schalke spielt Champions League, war letztes Jahr Dritter – und dann müssen wir auf so einem Rasen spielen. Er war für beide Mannschaften unheimlich schwierig zu bespielen. Du bist nur am Rutschen. Trotzdem haben wir ein intensives Spiel gesehen. Es wäre noch einen Tick besser geworden, wenn wir einen ordentlichen Platz gehabt hätten“, so der Eintracht-Trainer.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von der Rasen-Schelte der beiden Trainer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig