thumbnail Hallo,

Der deutsche Meister startet gegenüber der Galavorstellung in Amsterdam nur leicht verändert: Kuba kehrt in die Startformation zurück; Großkreutz sitzt zunächst auf der Bank.

Mainz. Jürgen Klopp lässt die Mannschaft, die in der Champions League gegen Ajax Amsterdam eine beeindruckende Vorstellung abgeliefert hat, beinahe unverändert antreten: Die Rückkehr von Jakub Blaszczykowski in die Startformation von Borussia Dortmund ist die einzige Änderung.

Bender erneut neben Gündogan

Kevin Großkreutz nimmt dafür vorerst auf der Bank Platz. Gegen Ajax hatte der 24-Jährige zusammen mit Marcel Schmelzer auf der linken Seite eine gute Partie gezeigt.

Kapitän Sebastian Kehl fehlt weiterhin verletzungsbedingt. Wie schon in Amsterdam startet Sven Bender an der Seite des mittlerweile gesetzten Ilkay Gündogan im defensiven Mittelfeld.

Die Aufstellung der Gäste: Weidenfeller – Pisczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Bender, Gündogan – Blaszczykowski, Götze, Reus – Lewandowski

Vier Neue


Gastgeber Mainz beginnt dagegen mit vier Änderungen gegenüber der Auswärtsniederlage in Hamburg: Für Jan Kirchhoff, Junior Diaz, Eugen Polanski und Marcel Risse rücken Radoslav Zabavnik, Elkin Soto, Nikolai Müller und Julian Baumgartlinger in die Startelf.

Die Aufstellung der Gastgeber: Wetklo – Pospech, Svensson, Noveski, Zabavnik – Baumgartlinger, Soto – Müller, Ivanschitz, Caligiuri - Szalai


EURE MEINUNG: Sorgt Kuba für noch mehr Schwung im Angriff des BVB?



Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig