thumbnail Hallo,

Bayern Münchens Stürmer erzielte mit dem 5:0, 26 Sekunden nach seiner Einwechslung, sein erstes Saisontor und freute sich dementsprechend. Bei den Gästen herrschte dagegen Frust.

München. Am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2012/13 trennten sich der FC Bayern München und Hannover 96 mit einem klaren 5:0. Während bei den Gästen pure Enttäuschung herrschte, zeigte sich vor allem Mario Gomez begeistert von seinem geglückten Comeback.

Slomka kritisiert 96er Fehler

„Wir haben krasse individuelle Fehler gemacht. Die dürfen gegen Bayern nie passieren. Solche Fehler sind unfassbar und undenkbar gegen eine Mannschaft mit dieser Qualität“, sagte ein enttäuschter 96er-Trainer Mirko Slomka. „Die Art und Weise, wie wir die Gegentore gefangen haben, war viel zu einfach“, sagte auch sein Kapitän Steven Cherundolo.

Mario Gomez glücklich

Ganz anders war die Stimmung beim Gegner Bayern. „Wahnsinn, was für Glücksgefühle da hochkommen“, sagte Stürmer Mario Gomez über sein erstes Saisontor: „Für mich ist das ein riesen Highlight.“ Gomez anschließend gegenüber Liga Total: „Es war schön, nach so langer Zeit zurückzukommen und so schnell ins Spiel zu finden. Das Tor war ein geiles Gefühl!

Dank an Jupp Heynckes

Ob er direkt wieder ein Kandidat für die Startelf sein wollte der Nationalstürmer nach dem Spiel trotz seiner Bewerbung nicht sofort unterschreiben: „Der Trainer hat jetzt eine Option mehr. Aber ich muss den Ball flach halten. Ich bin unheimlich stolz und glücklich und bedanke mich beim Trainer für das Vertrauen.“

EURE MEINUNG: Welche Rolle wird Mario Gomez in dieser Saison noch spielen für die Bayern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig