thumbnail Hallo,

Allofs alter und neuer Verein trennten sich am Samstagabend mit einem 1:1-Unentschieden. In einer umstrittenen Szene sah Lukas Schmitz die Gelb-Rote Karte.

Wolfsburg. Nach der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem SV Werder Bremen äußerten sich Klaus Allofs und Thomas Schaaf über das Spielgeschehen. Der Werder-Coach regte sich über eine umstrittene Schiedrichterentscheidung auf.

Schaaf sauer auf Schiedrichter

Lukas Schmitz sah in der 62. Spielminute die Gelb-Rote Karte. Nur zwei Minuten später erzielte Bast Dost den Ausgleichstreffer. Trainer Schaaf machte die Entscheidung des Schiedrichter für das nicht gewonnene Spiel verantwortlich. „Das ist unfassbar“, kritisierte Schaaf. „Dadurch werden Spiele entschieden. Er geht zum Ball. Ich habe da kein Verständnis für“, kritisierte der 51-Jährige.

Ex-Werder-Manager Allofs sah die kritische Szene anders: „Wäre ich noch bei Werder, hätte ich mich auch aufgeregt. Aber objektiv gesehen war es wohl eine Gelbe Karte und in der Summe ist es dann eben Gelb-Rot.“

Von der Vorstellung seines Teams war der Werder-Trainer zufrieden. „Wir haben das Spiel bis dahin klar dominiert und eine klasse erste Halbzeit abgeliefert“, resümierte Schaaf.

EURE MEINUNG: War der Platzverweis eine zu harte Entscheidung des Schiedsrichters?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig