thumbnail Hallo,

Nach einer guten halben Stunde musste van der Vaart raus. Zuvor hatte er sich im Sprint an den rechten Oberschenkel gegriffen. Es besteht Verdacht auf Muskelfaserriss.

Düsseldorf. Bei Rafael van der Vaart vom Hamburger SV besteht der Verdacht auf einen Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel. Der Mittelfeldstratege musste im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Freitagabend Mitte der ersten Halbzeit ausgewechselt werden. Für ihn kam Tomas Rincon, der die 0:2-Niederlagejedoch nicht abwenden konnte.

Van der Vaart war bereits mit Oberschenkelproblemen in die Partie gestartet. Nach einem Luftduell mit Fortuna-Torwart Fabian Giefer kam er unglücklich auf dem Boden auf und musste behandelt werden. Kurze Zeit später ging es nicht weiter für den Spielmacher.

Nachricht auf Twitter verbreitet

Unmittelbar nach dem Abpfiff ließ Mediendirektor Jörn Wolf via Twitter verlauten, dass der Verdacht auf einen Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel besteht.

Die Hanseaten müssen nun einen Ausfall des Regisseurs in der englischen Woche befürchten. Am Dienstagabend empfängt der HSV den FC Schalke 04. Die Norddeutschen konnten ohne den Niederländer noch kein Tor in dieser Saison erzielen. Gegen die Fortuna lieferten sie eine schwache Leistung ab.

EURE MEINUNG: Ohne van der Vaart - Wie schwer wiegt sein möglicher Ausfall?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig