thumbnail Hallo,

Armin Veh: „Die Stadiondiskussion geht mir auf den Keks“

Vor dem Topspiel der Bundesliga zwischen Schalke 04 und Eintracht Frankfurt hat der Gästetrainer genervt auf ständige Fragen zur Gewaltdiskussion in und um Stadien reagiert.

Frankfurt. Mit eindeutigen Worten hat Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh Stellung zu der seit Wochen vorherrschenden Debatte um die Gewalt in und um deutsche Stadien bezogen. Auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel beim FC Schalke 04 erklärte der Trainer: „Das geht mir sowas von auf den Keks.“

„Es geht hier um ein Fußballspiel“

Besonders nerve ihn, dass nun auch schon mit dem Thema angefangen würde, obwohl nichts passiert sei. Wichtig sei, den Fokus auf das kommende Spiel zu legen. „Es geht hier um ein Fußballspiel Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt“, sagte Veh.

Angesprochen auf die Medienberichte, nach denen Frankfurt die meisten gewaltbereiten Fans der Profiklubs hat, antwortete Veh: „Mich ärgert eine solche Statistik.“

Das Topspiel des Spieltags – Zweiter gegen Dritter

Am Samstagnachmittag treffen der Zweite und der Dritte der Bundesliga aufeinander. Der 4:2-Erfolg der Eintracht gegen den FC Augsburg am vergangenen Spieltag folgte auf drei Spiele ohne Sieg. Den Frankfurtern ist viel daran gelegen, eine neue Serie zu starten und den Abstand auf die Abstiegsränge weiter zu vergrößern.

EURE MEINUNG: Wird das Problem der Fan-Gewalt dramatisiert?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig