thumbnail Hallo,

Karl-Heinz Rummenigge fordert die Spieler seiner Mannschaft auf, wieder Gas zu geben und nicht, wie im letzten Jahr, in ein Loch zu fallen.

München. Beim traditionellen Bankett des FC Bayern München forderte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge seine Stars auf, wieder „aufzuwachen“. Der Auftritt seiner Roten beim 1:1 Remis in Valencia schmeckte Rummenigge so gar nicht: „Wir müssen den Schalter jetzt umlegen und wieder mehr Gas geben.“

Obwohl die Münchener am späten Dienstagabend den Einzug ins Achtelfinale der Champions-League bereits am 5.Spieltag perfekt machten, war der Bayern-Boss nicht zufrieden. „Wir müssen wieder die Gangart hinkriegen, die uns so stark gemacht hat, die uns weit, weit in der Bundesliga-Tabelle nach oben gebracht hat“, forderte er. In der kommenden englischen Woche warten auf den Rekordmeister Hannover 96 und der SC Freiburg ehe es am darauffolgenden Samstag zum Topduell gegen den Deutschen Meister Borussia Dortmund kommt. Der Europameister von 1980 bezeichnete die nächste Woche als „eine Woche, die ganz wichtig ist für die Zukunft“.

"Wir müssen verhindern, was uns im letzten Jahr passiert ist"

Zur selben Zeit der letzten Saison erlebte der FC Bayern einen Leistungseinbruch, während der BVB Woche um Woche Topleistungen abrief und am Ende die Meisterschale in den Händen hielt. Auch aus diesem Grund mahnte Rummenigge: „Wir müssen in dieser Woche alles in die Waagschale legen, alles, damit wir das verhindern, was uns im letzten Jahr passiert ist.“

Durch das 1:1 in Valencia verpasste der FCB vorzeitig den Gruppensieg in der Gruppe F. Trotz knapp 60-minütiger Überzahl konnte Thomas Müller erst kurz vor Schluss die Führung der Spanier egalisieren.

 

EURE MEINUNG: Könnten die Bayern jetzt wieder abstürzen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig