thumbnail Hallo,

Der Teamchef der Eidgenossen ist mit den Leistungen des Youngsters in der Bundesliga nicht zufrieden und fordert öffentlich mehr Einsatz vom vielversprechenden Nachwuchskicker.

Bern. Der Trainer der Schweizer Fußballnationalmannschaft Ottmar Hitzfeld übt Kritik an Borussia Mönchengladbachs Granit Xhaka. Der 20-jährige Schweizer Nationalspieler ist unzufrieden mit seiner Reserverolle bei Gladbach und kokettierte jüngst mit Lazio Rom.

Xhaka muss sich erst an höhere Bundesliga-Tempo gewöhnen

Im Gespräch mit Sport-Bild vermutet der ehemalige Dortmund- und Bayerncoach, dass Xhakas bisherige Leistungen bei Gladbach mit der Eingewöhnungsphase in Deutschland zusammenhängen. Der 20-Jährige befindet sich in seiner ersten Bundesligasaison: „Er muss noch die Umstellung von der Super League in der Schweiz auf die Bundesliga verkraften und sich an das höhere Tempo gewöhnen. Das ist nur eine Frage der Zeit.“

Hitzfeld fordert mehr Einsatz

Angesprochen auf ein angebliches 10-Millionen-Angebot Lazio Roms, gab sich Xhaka im Interview mit der Bild sehr angetan. Hitzfeld fordert mehr Professionalität und Durchsetzungsvermögen vom jungen Schweizer: „Er muss sich durchbeißen, von der Bank aus Druck auf die Mitspieler und seinen Trainer Lucien Favre machen.“

Xhaka Opfer seines Temperaments?

Im Oktober unterstellte Xhaka seinen Mitspielern im Schweizer Tages-Anzeiger keine Siegermentalität zu haben. Für Hitzfeld ist das keine große Angelegenheit: „Das war seinem jugendlichen Temperament geschuldet.“

Negativ fiel der Schweizer zudem beim Europa-League-Spiel gegen Fenerbahce Istanbul auf, als er mit Teamkollege und Torhüter Marc-Andre ter Stegen während der Partie und im Kabinengang heftig aneinander geriet.

Vergangene Saison wechselte Granit Xhaka für 8,5 Millionen Euro vom FC Basel zu Borussia Mönchengladbach.

EURE MEINUNG: Wird sich Xhaka bei Gladbach am Ende durchsetzen oder zieht es ihn bald weg?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig