thumbnail Hallo,

Meist fliegen die Giftpfeile zwischen Dortmund und München hin und her. Doch diesmal ist der BVB-Boss auf Schmusekurs und lobt den FCB für seine Leistungen seit vielen Jahren.

Dortmund. Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke findet lobende Worte für den Bundesliga-Konkurrenten FC Bayern München. Demnach schaffe der deutsche Rekordmeister den Spagat zwischen Ligaalltag und internationalem Geschäft. Der BVB ist bestrebt, es den Münchener gleichzutun.

„Rufen Leistung ab“

Im Interview mit Sky Sports News HD würdigt Watzke die Leistungen des Tabellenführers: „Bayern München schafft es seit vielen Jahren, eine Balance zwischen den Wettbewerben herzustellen und jeden dritten oder vierten Tag Leistung abzurufen.“

Teil der Entwicklung

Die beständigen Leistungen sind auf höchstem Niveau, was ein Zeichen für einen fortgeschrittenen Entwicklungsprozess sei: „Ein Spieler muss auch erst lernen, wie er mit dem psychischen Druck umgeht. Das ist ein ganz entscheidender Punkt, der gerne unterschätzt wird. Das machen die Bayern großartig.“

Borussia Dortmund solle sich ein Beispiel am Rekordmeister nehmen und eine ähnliche Entwicklung einschlagen, meint Watzke: „Ich wünsche mir, dass wir das auch irgendwann hinbekommen.“  

EURE MEINUNG: Kann der BVB zum Niveau der Bayern aufschließen oder gar erreichen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig