thumbnail Hallo,

Die Stuttgarter buhlen bereits länger um das polnische Toptalent Arkadiusz Milik, allerdings scheinen sich die Verhandlungen zäh zu gestalten.

Stuttgart. Der VfB Stuttgart versucht den 18-jährigen polnischen A-Nationalspieler Arkadiusz Milik zu verpflichten. Das Sturmtalent steht in Polen bei Gornik Zabrze unter Vertrag und wäre der Stuttgarter Wunschtransfer für die Winterpause.

VfB nicht einziger Interessent

In der Stuttgarter Zeitung spricht VfB-Manager Fredi Bobic über die vielen Versuche, das polnische Talent nach Stuttgart zu holen: „Es ist so, dass wir in dieser Sache bereits unheimlich viel unternommen haben, doch es wird nicht einfach, den Wechsel jetzt auch zu realisieren.“

In bisher zwölf Ligapartien traf Milik sechs Mal. Sein Nationalmannschaftsdebüt gab er im Oktober gegen Südafrika. Über das große Interesse an dem Jungtalent wundert sich Bobic nicht. Unter anderem sollen der FC Everton, Schalke 04 und Borussia Dortmund den Polen im Visier haben: „Das ist angesichts der Entwicklung nur normal.“

Bobic: „Rennen ist offen“

Stuttgart war der erste Verein außerhalb Polens, der bei Gornik angeklopft hatte. Delegierte des VfB Stuttgart wurden schon vor Monaten nach Zabrze entsandt und sprachen mit den Eltern des erst 18-Jährigen. Gründe, die Bobic weiter an eine Verpflichtung glauben lassen. Für ihn „ist das Rennen offen“, trotz des stetig wachsenden Interesses der Konkurrenz.  


EURE MEINUNG: Wäre Milik einer für die Bundesliga?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Wer erzielte das Tor der Woche?

Dazugehörig