thumbnail Hallo,

Der Defensivmann scheint von halb Europa umworben, nun könnte ausgerechnet ein Bundesligist den beiden italienischen Klubs ein Schnippchen schlagen - auch die Eintracht bietet mit.

Frankfurt am Main. Eintracht Frankfurt soll auf der Suche nach Verstärkungen für den Defensivraum fündig geworden sein. Innenverteidiger Jan Kirchhoff von Mainz 05 steht nach Medienangaben auf der Wunschliste des Bundesligisten.

Berater ohne Kommentar

„Ich beteilige mich nicht an Spekulationen“, sagte Kirchhoffs Berater Roger Wittmann bei hr-online. Eintracht Frankfurt soll ein Treffen zwischen ihm und Kirchhoff vereinbart haben, um die Details eines möglichen Wechsels zu besprechen.

Der 22-jährige Defensivmann wird auch von Vereinen wie AC und Inter Mailand umworben, zeigt aber dennoch Interesse am Bundesliga-Tabellendritten. „Die Eintracht ist ein geiler Verein. Frankfurt steht für etwas Besonderes. Und mit Armin Veh, Bruno Hübner und Heribert Bruchhagen ist auch in der Führung eine professionelle Linie eingekehrt“, äußerte sich Kirchhoff.

Schwegler: „Spielen eine außergewöhnliche Runde“

Nach zwölf Spieltagen stehen die Hessen punktgleich mit Schalke 04 auf dem dritten Rang, gefolgt vom Deutschen Meister Borussia Dortmund. „Wir spielen eine außergewöhnliche Runde. Der Zuspruch der Fans wirkt extrem motivierend“, erklärte Frankfurts Kapitän Pirmin Schwegler. „Viel weiter runter werden wir auch nicht rutschen“, fügte Verteidiger Bastian Oczipka hinzu.


EURE MEINUNG: Was würdet Ihr Kirchhoff raten?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Wer erzielte das Tor der Woche?

Dazugehörig