thumbnail Hallo,

Bayer 04 Leverkusen zeigte eine bärenstarke Leistung im Duell mit dem FC Schalke 04. Nach dem Spiel waren sich alle einig: ein verdienter Sieg für die „Werkself“!

Leverkusen. Im Schuss von Andre Schürrle lag sicher auch einiges an Wut, die die Bayer 04-Spieler nach der Pleite in Wolfsburg davon getragen haben. Nun zeigten sich die Rheinländer wieder in bestechender Form und schlugen schwache Schalker verdient mit 2:0. Schürrles Kracher aus 28 Metern war der Grundstein für den souveränen Erfolg der Gastgeber.

Disziplin und Ordnung

Wir haben sehr gut gespielt. Wir haben die Schalker kommen lassen und dann eiskalt zugepackt und clever gekontert. Der Sieg ist in meinen Augen völlig verdient“, freute sich Schürrle nach dem Spiel. Und er hatte recht: Bayer zeigte eine taktische Meisterleistung und schlug im richtigen Moment zu.

Manko: Chancenauswertung

Das einzige Manko war sicherlich die mangelhafte Chancenauswertung, die der Gastgeber an den Tag legte. Schürrle, Kießling und Co. hätten am Ende auch gut und gerne mit 4 oder 5:0 gewinnen können - Bender traf nur den Pfosten, Kießling vergab einen Elfmeter. Dennoch: Beschweren wollte sich nach dem Spiel natürlich keiner.

Schalker Frust

Auf Seiten der Schalker gab es natürlich genervte Gesichter, verpasste man doch die Chance, den Bayern etwas näher auf den Fers zu rücken. Nun verlor man an diesem Spieltag sogar noch einen Punkt auf den Rekordmeister, der am Nachmittag nur zu einem 1:1 in Nürnberg kam.

„Absolut verdient verloren“

„Fakt ist, dass wir das unheimlich schlecht gemacht haben heute. Wir wussten, dass Leverkusen eine starke Kontermannschaft ist und haben das nicht verinnerlicht. Wir haben absolut verdient verloren“, ärgerte sich Schalkes Abwehrspieler Benedikt Höwedes.


EURE MEINUNG: Gibt die Niederlage der Schalke-Elf nun einen Knacks?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig