thumbnail Hallo,

Der Bayern-Coach gönnt im Spiel gegen den „Club“ einigen Stars eine Pause. Bei den Gastgebern ersetzt Feulner den gesperrten Balitsch.

Nürnberg. Im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg gönnt Jupp Heynckes, Trainer des FC Bayern München, einigen Akteuren eine  Pause. Dafür erhalten die Spieler, die zuletzt nur sporadisch zum Einsatz kamen, eine neue Chance.

Ribery nicht im Kader

Bereits gestern wurde bekannt, dass Mario Gomez (Trainingsrückstand) und Arjen Robben (Muskelfaserriss) nicht im Kader für das Spiel gegen die Franken stehen würden. Auch für Franck Ribery hat es aufgrund einer Rippenprellung nicht für einen Platz im Kader gereicht. Darüber hinaus bekommt Philipp Lahm eine Pause und nimmt vorerst auf der Bank Platz – Rafinha und Xherdan Shaqiri rücken in die Startelf. Zudem läuft Anatoly Tymoshchuk neben Bastian Schweinsteiger im defensiven Mittelfeld auf.

Zum LIVE!-Ticker auf Goal.com

Beim „Club“ kehrt Torwart Raphael Schäfer nach Verletzung wieder zurück. Der gelb-gesperrte Hanno Balitsch wird im Mittelfeld durch Markus Feulner ersetzt. Außerdem beginnt Sebastian Polter in der Sturmmitte.

Die Startaufstellungen:

1. FC Nürnberg: Schäfer - Chandler, Nilsson, Klose, Pinola - Feulner, Simons - Kiyotake, Gebhart, Frantz - Polter

FC Bayern München: Neuer - Rafinha, van Buyten, Dante, Alaba - Tymoshchuk, Schweinsteiger - Müller, Kroos, Shaqiri – Mandzukic

EURE MEINUNG: Besteht Bayern auch ohne Ribery und Robben in Nürnberg?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig