thumbnail Hallo,

Die Titelverteidigung in der Bundesliga hat Sebastian Kehl von Borussia Dortmund noch nicht aufgegeben. In der Königsklasse leiste man aber hervorragende Arbeit.

Dortmund. Sebastian Kehl von Borussia Dortmund glaubt weiterhin daran, dass sein BVB trotz schwachem Start in der Liga vorne mitmischen wird. Von den Auftritten in der Champions League schwärmt der 32-Jährige.

Vier Zähler liegt Dortmund bereits hinter dem Zweiten aus Gelsenkirchen, elf Punkte Rückstand sind es auf Spitzenreiter Bayern München. Für BVB-Kapitän Sebastian Kehl ist die aktuelle tabellarische Situation allerdings kein Grund, die eigenen Ambitionen herunter zu schrauben.

„Es sind noch etliche Spiele“

„Ich glaube, dass die jetzige Tabellensituation am Ende so nicht Bestand haben wird. Es sind noch etliche Spiele zu spielen und wir haben noch ein halbes Jahr vor uns – da wird noch einiges passieren“, erklärte Kehl vor dem Heimspiel gegen Fürth am Samstag im Interview mit Sport1.

Angesichts der noch langen Saison sieht Kehl keinen Grund zur Sorge: „Deswegen werden wir natürlich weiterhin an unsere Chance glauben, vorne mitzuspielen. Das Potential haben wir alle mal und deswegen ist die Saison für uns noch lange nicht abgehakt.“

„Hervorragend“ in der Champions League

Besonders die Leistungen in der Champions League freuen den Mittelfeldspieler: „Als die Auslosung damals stattfand, haben wir natürlich erst einmal geschluckt. Ein Stück weit war es natürlich auch eine große Chance und Herausforderung, in dieser Gruppe zu bestehen. Bis dato haben wir es hervorragend gemacht.“

In der Königsklasse haben die Dortmunder ihr Schicksal selbst in der Hand. „Wirklich eine optimale Ausgangssituation und die Möglichkeit, in der nächsten Woche in Amsterdam alles klar zu machen“, freute sich der 32-Jährige schon auf den nächsten Dortmunder Auftritt auf europäischer Bühne.

EURE MEINUNG: Hat Dortmund noch Titelchancen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig