thumbnail Hallo,

Bayerns Dante will in die „Selecao“

Dante ist bei Bayern absoluter Leistungsträger. Auch in der Nationalmannschaft will der Abwehrmann nun bald eine Rolle spielen.

München. Innenverteidiger Dante vom FC Bayern München betonte in einem Interview erneut, dass es sein Ziel sei, für die brasilianische Nationalmannschaft zu spielen. Auch die Weltmeisterschaft 2014 im eigenen Land strebt er an.

Der im Sommer von Borussia Mönchengladbach zu den Bayern gewechselte Dante stellte seine Ambitionen im Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD klar: „Es ist doch klar, dass dies mein Ziel ist. Ich spiele bei einem der vier besten Vereine in Europa. Da muss ich auch an die Selecao denken.“

Bei Bayern gesetzt, bei Brasilien ohne Chance

Dies sei jedoch ein längerfristiges Ziel. Für den Brasilianer, der bei den Münchnern aktuell gesetzt ist, steht im Moment der Erfolg mit seinem neuen Arbeitgeber im Vordergrund: „Titel mit dem FC Bayern sind natürlich erst einmal mein Hauptziel. Danach warte ich ab, was passiert.“

Schon zu seinen Gladbacher Zeiten hoffte der 1,88-Meter-Hüne auf eine Nominierung für die Selecao, was bis jetzt jedoch ein unerfüllter Traum blieb.

Dies lässt sich wohl darauf zurückführen, dass dem brasilianischen Nationaltrainer Mano Menezes mit Thiago Silva und David Luiz bereits zwei hochkarätige Innenverteidiger zur Verfügung stehen. Weitere Konkurrenten im Abwehrzentrum sind Benfica Lissabons Luisao und Inter Mailands Juan Jesus.

EURE MEINUNG: Sollte Menezes Dante berufen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig