Holger Badstuber: Rückkehr ins Mannschaftstraining steht bevor

Der Defensivmann laborierte in den vergangenen zwei Wochen an einer Oberschenkelverletzung. Ein Einsatz gegen den 1. FC Nürnberg erscheint möglich.

München. Der FC Bayern München kann bald wieder auf die Dienste von Verteidiger Holger Badstuber zurückgreifen. Der 23-Jährige hat sich von einem Muskelfaserriss erholt und könnte bereits im anstehenden Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Nürnberg zum Einsatz kommen.

Rückkehr ins Mannschaftstraining steht bevor

Der 30-fache Nationalspieler wird an diesem Mittwoch wieder gemeinsam mit der Mannschaft trainieren. „Bei ihm ist das Gröbste überstanden“, bestätigt Trainer Jupp Heynckes gegenüber der AZ. Demnach sei auch ein Einsatz gegen den 1. FC Nürnberg am Wochenende möglich.

Alles vom FC Bayern München bei Goal.com

Badstuber mit Muskelfaserriss

Der Linksfuß wurde während der Begegnung gegen Bayer 04 Leverkusen am neunten Spieltag zur Halbzeit ausgewechselt. Bei einer genauen Untersuchung wurde nach der Partie ein Muskelfaserriss im Oberschenkel des Verteidigers festgestellt. Die Münchner verloren das Spiel mit 1:2 und bezogen somit ihre erste Saisonniederlage.

Boateng verletzt

Auf die Dienste von Jerome Boateng muss der Vizemeister dagegen verzichten. Der Verteidiger laboriert an eine Muskelfaserriss im Adduktorenbereich und fällt bis Ende November aus.

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Holger Badstuber für den FC Bayern?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !