thumbnail Hallo,

Sagnol: „Franck Ribery ist frei im Kopf“

Der technische Direktor der Equipe Tricolore ist sich sicher: Ribery ist stark wie nie und sieht ihn auch in Frankreich „auf einem guten Weg zu einem Pardon.“

München. Bayern Münchens früherer Verteidiger Willy Sagnol ist der Meinung, dass die französischen Fans Franck Ribery den Eklat bei der WM 2010 mittlerweile verziehen haben. Er empfiehlt Ribery außerdem, seine weitere Karriere zu genießen.

„Ribery auf einem Niveau wie noch nie“

Im Interview mit dem Kicker lobt Sagnol den Bayern-Star: „ Franck kann sein Bestes geben weil er im Kopf frei ist. Er spielt in der Equipe Tricolore auf einem Niveau wie noch nie.“ Er gibt Ribery einen Ratschlag mit auf seinen Weg: „Franck sollte die nächsten Jahre genießen. Seine Karriere wird bei seiner intensiven Spielweise nicht bis 34, 35 gehen.“

Der ehemalige französische Nationalspieler, der mittlerweile technischer Direktor der französischen Nationalmannschaften ist, meint außerdem: „In der Nationalelf ist Franck die Nummer Eins. Er sollte die Verantwortung aber nicht alleine übernehmen.“ Für Sagnol ist Ribery in Frankreich „auf einem guten Weg zu einem Pardon.“

Verbales Missverständnis mit Frankreich beendet

Dass die Franzosen ihren Bayern-Star wieder ins Herz geschlossen haben liegt auch daran, dass Ribery seine eigene Aussage nach dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt berichtigt hat. Der Franzose meinte in einem Interview mit Sky, dass der FC Bayern für ihn „wichtiger sei als die Nationalmannschaft.“

Er entschuldigte sich am Sonntag gegenüber bild.de für diese Aussage und nannte seine mangelnden Deutschkenntnisse als Grund: „Erst am Sonntag habe ich gemerkt, dass ich auf Deutsch nicht die richtigen Worte gefunden habe. Ich wollte nicht sagen, dass es mir weniger Spaß macht, für Frankreich zu spielen als für Bayern München.“

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Ribery diese Saison für die Bayern?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig