thumbnail Hallo,

Der Berater Diegos, der ihn einst zu Juve und nach Wolfsburg brachte, soll den Kontakt zwischen Allofs und dem VfL hergestellt haben.

Wolfsburg. Der Wechsel von Werder Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs zum VfL Wolfsburg rückt näher. Nach Medienberichten könnte der Transfer schon am Dienstagabend perfekt gemacht werden. Diegos Berater soll bei dem Wechsel eine Rolle gespielt haben.

Vermittler von Diego beteiligt

Der Vermittler des brasilianischen Spielmachers, Giacomo Petralito, soll im Hintergrund den Wechsel von Allofs vorangetrieben haben. Laut bild.de soll der Sizilianer den Kontakt zwischen Allofs und Wolfsburg hergestellt haben.

Petralito ist der langjährige Vermittler von Diego. Er machte den Transfer des Brasilianers zu Juventus Turin perfekt und sorgte im Jahr 2010 auch für seinen Wechsel nach Wolfsburg.

Am Dienstagabend mögliche Sondersitzung

Der Aufsichtsrat von Werder Bremen unter Vorsitz von Willi Lemke muss dem Wechsel noch zustimmen. Da Lemke am Dienstag nach Bremen zurückkehrt kann frühestens am Dienstagabend eine Sondersitzung stattfinden. Vier Millionen Euro Ablöse für Klaus Allofs stehen laut Bild-Informationen im Raum.

Allofs würde beim VfL das Doppelte verdienen. Der Bremer, der seit 1999 bei Werder unter Vertrag steht, soll sich mit dem VfL Wolfsburg auf ein Jahresgehalt von drei Millionen Euro verständigt haben.

EURE MEINUNG: Sollte Allofs wechseln?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig