thumbnail Hallo,

Ganzkörperkontrollen in München sorgten bei den Eintracht-Fans für Unmut. Einige Anhänger blieben aus Protest gar dem Stadion fern.

München. Am Rande des Bundesligaspiels des FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt kam es zu Ganzkörperkontrollen der Gästefans in eigens errichteten Zelten vor der Allianz Arena. Die Eintracht-Fans reagierten mit großem Unverständnis, der FC Bayern München verteidigt jedoch die Maßnahmen und plant eine Wiederholung der Aktion.

Schon im Vorfeld der Partie erfuhren die Eintracht-Fans von den Maßnahmen, die vor dem Spiel auf Initiative der Münchener Polizei durchgeführt wurde. Das hatte bereits vor der Anreise zu Kritik an den Behörden geführt. Der „Nordwestkurve-Rat“  der Frankfurter Fanszene bezeichnete die Maßnahmen in einer Stellungnahme als „entwürdigende Maßnahme“, die Frankfurter Fanbeauftragten schreiben auf der offiziellen Internetpräsenz der Eintracht von einer „nicht [hinnehmbaren] Situation“.

So mussten sich in München Gästefans in besagten Zelten fast vollständig entkleiden. Dies führte dazu, dass die Kritik nicht nur aus Reihen der Fans, sondern ebenfalls von  szenekundigen Beamten der Frankfurter Polizei kam. Diese hatten noch versucht, die Maßnahme zu verhindern, da diese „nicht zielführend“ sei.  Ebenso kritisierte die „Arbeitsgemeinschaft Fananwälte“ das Geschehen als „rechtswidrig“ und „Eingriff in die Grundrechte“.

FC Bayern verteidigt Kontrollen

Die Frankfurter Fans reagierten auf ihre Art und Weise. Knapp 250 Fans blieben der Partie fern und verfolgten das Geschehen von außerhalb des Stadions, so auch die Fanbeauftragten aus Frankfurt.

Vonseiten des FC Bayern wurden die Maßnahmen, die im Rahmen des neuen Sicherheitskonzepts „Sicheres Stadionerlebnis“ der DFL stattfanden, gegen die Gästefans verteidigt. Nach Aussagen des Pressesprechers Markus Hörwick wurden lediglich 30 bis 40 der mehr als 6000 angereisten Frankfurter Fans „gründlich untersucht“. Eine Wiederholung der Aktion sei für den Fall, dass wieder auffällige Fans in München gastieren, möglich.

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von Ganzkörperkontrollen im Stadion?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig