thumbnail Hallo,

96-Trainer Mirko Slomka: „Solche Erlebnisse in den letzten Wochen selbst gehabt“

Der Trainer der Niedersachsen bewies im Spiel gegen Stuttgart den richtigen Riecher bei seinen Einwechslungen. Im Anschluss äußerte er sich zu einer irren Partie.

Stuttgart. Trainer Mirko Slomka von Hannover 96 griff im Spiel gegen den VfB Stuttgart mit seiner taktischen Ausrichtung zunächst daneben - seine Mannschaft lag zur Pause verdient mit 0:2 zurück. In der Halbzeit bewies er mit der Hereinnahme von Jan Schlaudraff und einer taktischen Umstellung ein exzellentes Gespür. Am Ende stand ein 4:2-Erfolg für die Niedersachsen.

„Natürlich eine Menge verändert“

„Wir haben uns in der Halbzeitpause nochmal eingeschworen und taktisch natürlich eine Menge verändert. Wir haben dann sehr offensiv mit einer Raute gespielt und viel weiter vorne attackiert. Das hat der Mannschaft sehr gut getan“, resümierte Slomka nach dem Spiel gegenüber dem Pay-TV-Sender Sky.

Matchwinner eingewechselt

Schlaudraff und der Mitte des zweiten Durchgangs eingewechselte Mohammed Abdellaoue mutierten zu den absoluten Matchwinnern. „Beide Spieler sind klasse reingekommen – aber auch alle anderen haben sich umgestellt auf diese neue taktische Formation. Nur deswegen konnten wir das Spiel heute umdrehen“, versuchte der 45-Jährige die Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft hervorzuheben.

„Wussten, dass eine Situation helfen kann“

Partien mit Beteiligung von Hannover 96 sind in dieser Saison nichts für schwache Gemüter. Das Spiel in Stuttgart verlief jedoch entgegensetzt zu den Begegnungen der Niedersachsen in der jüngeren Vergangenheit.

„Wir haben solche Erlebnisse in den letzten Wochen selbst gehabt. Wir haben gegen Gladbach, nach 2:0-Führung, 3:2 verloren, haben in der Europa League, nach 2:0-Führung, gerade noch 3:2 gewinnen können. Wir wussten also, dass uns eine Situation helfen kann, ins Spiel zurückzukehren.“

 
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig