thumbnail Hallo,

Mit 1:3 verliert Leverkusen beim VfL Wolfsburg. Eine schwache Leistung der Werkself aus dem Rheinland verschafft dem Team von Lorenz-Günther Köstner eine bessere Position.

Wolfsburg. Die Mannschaft von Bayer Leverkusen wirkte platt und müde. Verlor vollkommen verdient mit 1:3 gegen den VfL Wolfsburg. Vor dem Sky-Mikro sprachen Lorenz-Günther Köstner, Sascha Lewandowski und Marcel Schäfer.

„Ich genieße es“

Der VfL-Trainer ist rundum zufrieden mit der Mannschaftsleistung seiner „Wölfe“, auch wenn es zu Magath-Zeiten nicht immer gut funktionierte. „Dieser Mannschaft, der immer eine große individuelle Klasse nachgesagt wird, hat als Mannschaft nicht immer diese Klasse abgerufen. Nun merke ich – diese Mannschaft ist leistungsbereit.“

Auch Außenverteidiger Marcel Schäfer lobt das Teamwork. „Heute war es kämpferisch und spielerisch eine gute Leistung. Diego würde ich als Lehrer eine Eins mit Sternchen geben.“

Erste Halbzeit war „komplett daneben“

Sascha Lewandowski war etwas verstimmt. Die Leistung seiner eigenen Mannschaft gefiel ihm nicht. „In der ersten Halbzeit haben wir nicht das gezeigt, was uns zuletzt ausgezeichnet hat. Die erste Halbzeit war komplett daneben.“

Aber auch die Situation in der kommenden Woche schlägt ihm etwas auf den Magen. Ironisch und mitunter leicht süffisant äußerte er seinen Unmut. „Wir haben seit zwei Monaten kein richtiges Training mehr. Immer haben wir englische Wochen. Jetzt haben wir mal keine, da liegt dieser Länderspieltermin natürlich ideal drin.“

EURE MEINUNG: Ist der Sieg von Wolfsburg verdient?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig