thumbnail Hallo,

Der Bayer-Stürmer ist in den letzten Wochen mit seinem Team erfolgreich unterwegs. Den Traum vom Nationalteam hat er deshalb noch nicht ausgeträumt.

Leverkusen. Der aktuell beste Bundesligastürmer im Kalenderjahr 2012 ist Bayer Leverkusens Stefan Kießling, aber für die deutsche Nationalmannschaft lief der 28-Jährige lange nicht mehr auf. Sein letztes Länderspiel bestritt er bei der Weltmeisterschaft 2010.

Kein Kontakt mit Löw

Für das Testspiel am Mittwoch gegen die Niederlande erhielt er wieder keine Einladung von Bundestrainer Joachim Löw. „Ich bin nicht enttäuscht, denn ich habe ohnehin nicht damit gerechnet. Ich konzentriere mich darauf, weiter in Leverkusen meine Leistung zu bringen. Wir sind noch in drei Wettbewerben vertreten, in denen wir etwas erreichen wollen“, sagte Kießling der Bild am Sonntag.

Er habe seit langem keinen Kontakt mehr mit dem Bundestrainer. Trotzdem gibt der Stürmer die Hoffnung nicht auf: „Es ist eine Ehre, für Deutschland zu spielen. Ich bin 28 und habe das noch nicht abgeschrieben. Man wird in den nächsten Jahren sehen, was da noch kommt. Aber es ist okay für mich, wie es jetzt ist. Ich kann mich voll auf Bayer, meine Hauptaufgabe, konzentrieren und muss mich nicht mit dem Thema Nationalelf beschäftigen.“

Alles aus der Bundesliga bei Goal.com

Karriereende in Leverkusen?

Bei Bayer Leverkusen, wo der Stürmer noch bis 2015 unter Vertrag steht, ist Kießling eine wichtige Stütze. In dieser Saison erzielte er in zehn Bundesligaspielen sechs Tore. Auf die Interessensbekundungen des AC Florenz und von Fenerbahce Istanbul im Sommer reagierte er nicht.

„Ich bin seit sieben Jahren in Leverkusen und fühle mich als Bayer-Junge. Momentan spricht nichts dagegen, dass ich hier meine Karriere beende und danach vielleicht auch im Klub einsteige“, so Kießling.

EURE MEINUNG: Wie beurteilt Ihr die Chancen von Kießling auf eine Rückkehr ins DFB-Team?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig