thumbnail Hallo,

Der ungarische Stürmer des FSV Mainz 05 ist mit acht Toren bestens in die Saison 2012 gestartet. Seine Entwicklung ist kein Zufall, wie seine ehemaligen Arbeitsstellen beweisen.

Mainz. Von allen Nationen, die in der Bundesliga vertreten sind ist Ungarn mit 13 Treffern die aktuell erfolgreichste Auslandsvertretung. Adam Szalai ist mit seinen acht Toren in zehn Einsätzen für den FSV Mainz 05 maßgeblich daran beteiligt. Goal.com hat für Euch die Stationen seines Werdegangs recherchiert und nach potenziellen Nachfolgern Ausschau gehalten.

Was hat Szalais Heimat zu bieten?

In der ersten ungarischen Liga, der Nemzeti Bajnoksag, sorgt im Moment ein 21-jähriger Jungnationalspieler dafür, dass MTK Budeapest mit nur drei Zählern Rückstand auf Tabellenführer Györi oben dran bleibt. Statistisch gesehen traf Patrik Tischler in jedem zweiten Spiel. Aktuell stehen sechs Treffer in zwölf Partien auf dem Konto des U-21-Nationalstürmers. Ebenso auffällig ist Roland Vargas, der in zwölf Spielen schon an zehn Treffern des Györi ETO FC beteiligt war. Wie Tischler spielt auch er für die U21. Ungarn mangelt es also nicht an Talenten. Als Geheimtipp sei noch der 19-jährige Laszlo Erdelyi zu erwähnen, der zwar nur in der zweiten Liga spielt, dort aber für Szalais Jugendklub Budapest Honved FC trifft – und zwar schon fünfmal in neun Einsätzen.

In Stuttgart tut sich etwas

Adam Szalai wechselte nach seinen ungarischen Jugendstationen zu den Ausbildern des VfB Stuttgart. Die Schwaben zählen generell zu den besseren Talentschmieden der Bundesrepublik Deutschland. Und tatsächlich kündigen sich auch im Moment wieder Stürmer mit Potenzial an.

Der 16-jährige Timo Werner erzielte in der A-Jugend Bundesliga Süd/Südwest bislang sechs Tore in acht Einsätzen (plus zwei Assists). Für Deutschlands U17 schoss er schon sechs Tore in zehn Spielen. Zusammengefasst war er in diesem Jahr schon an 16 Toren in elf Einsätzen beteiligt.

Bei Stuttgarts Amateuren sorgt übrigens der 22-jährige Soufian Benyamina mit sieben Toren in 15 Spielen für Aufsehen.

Königliche Amateure mit Toptalent

Den größten Eindruck in Szalais Lebenslauf hinterlässt aber gewiss der Name Real Madrid. Der Ungar lief für die zweite Mannschaft der „Königlichen“ auf bis er 2010 für 200.000 Euro nach Mainz wechselte. Auch wenn Coach Jose Mourinho jüngst Reals Castilla kritisierte, Leverkusens neuer Rechtsverteidiger Dani Carvajal ist der lebende Beweis dafür, dass sich auch dort Talente verstecken. Mehr als ein Geheimtipp ist mittlerweile Jese. Der Marktwert des 19-Jährigen wird bei transfermarkt.de jetzt schon auf knapp fünf Millionen Euro geschätzt. Zählt man seine Castilla-Einsätze und seine Spiele bei der U19-EM 2012 zusammen, so erzielte er in diesem Jahr schon zwölf Tore in 15 Pflichtspielen.



Parker sogar als Partner für Szalai?

Beim FSV Mainz 05, Szalais aktuellem Arbeitgeber, tummeln sich ebenfalls junge Angreifer aus denen etwas werden kann. Der 18-jährige Lucas Röser ist so einer. Danke seiner fünf Treffer, die er in der Regionalliga Südwest erzielte, wird sein Marktwert schon auf immerhin 25.000 Euro geschätzt bei transfermarkt.de.

Noch teurer und stärker wird Deutschlands U20-Nationalspieler Shawn Parker eingeschätzt, der in zwölf Pflichtspielen schon an sieben Toren beteiligt war und beim 3:0-Sieg gegen Hoffenheim sogar schon zwei Minuten Mainzer Bundesliga-Luft schnuppern durfte.

Szalai ist übrigens nicht der einzige Ungare, der sich in der Bundesliga wohlfühlt. Hannovers Szabolcs Huszti bereitete in dieser Saison schon sieben Treffer vor und schoss selbst drei Tore und das alles in neun Einsätzen. Fürths Zoltan Stieber war in fünf Einsätzen immerhin an drei Toren beteiligt.

Der Stuttgarter Tamas Hajnal brachte es dagegen bislang auf fünf Einsätze ohne Erfolgsstatistik. Und für die Zukunft? Goal.com-Tipp: Unbedingt Balint Bajner (21, Dortmund II) und Daniel Nagy (21, Osnabrück) im Auge behalten!

Fazit: Adam Szalais Entwicklung ist kein Zufall. Überall wo er früher spielte, gibt es auch heute noch Talente mit Potenzial. Der Spanier Jese dürfte der prominenteste Nachkömmling sein – doch auch in Ungarn und Deutschland warten jungen Stürmer darauf von Klubs wie Stuttgart und Mainz entdeckt zu werden.

EURE MEINUNG: Wie viele Saisontore traut Ihr Adam Szalai zu und wer kann in seine Fußstapfen treten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig