thumbnail Hallo,

Das Überraschungsteam der Liga will auch gegen den Rekordmeister Gas geben. Coach Veh verspricht Offensiv-Fußball.

Frankfurt. Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh will sein Team auch nach zuletzt nur vier Punkten aus vier Begegnungen am Samstag (15.30 Uhr) in der Bundesliga gegen den FC Bayern München offensiv auftreten lassen.

„Hinten drinstehen ist nicht unser Spiel, auch wenn es am Anfang so aussehen kann“, sagte Veh am Donnerstag in Frankfurt am Main und fügte hinzu: „München sieht auch gegen Mannschaften gut aus, die tief stehen.“

„Lille ist noch gut weggekommen“

Von der Galavorstellung der Münchner in der Champions League gegen den OSC Lille (6:1) zeigte sich auch Veh beeindruckt: „Sie haben in der Liga neun von zehn Partien gewonnen. Sie haben einen Lauf und sind sehr selbstbewusst. Lille ist noch gut weggekommen, sie hätten auch zweistellig verlieren können.“

Vehs Mannschaft habe sich das Topspiel „mit den bisher geholten 20 Punkten verdient.“ Der leichte Abschwung in den zurückliegenden Wochen ist für Veh kein Thema: „Ich habe in dieser Woche im Training gesehen, dass wir wieder frischer, viel griffiger sind." Gegen Bayern könne Frankfurt bestehen, "wenn jeder an seine Grenzen geht.“

EURE MEINUNG: Glaubt Ihr, dass für die Eintracht gegen Bayern was geht?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig